FIFA 19 Ultimate Team – fünf neue Formationen

Mit FIFA 19 halten fünf neue Mannschaftsaufstellungen im Ultimate Team Modus Einzug. Darunter findet sich auch die sehr offensiv gehaltene 4-2-4 Aufstellung.

0
262
FIFA 19 Ultimate Team
- Advertisement Article Top Ad -

Zu den bisher 25 möglichen Mannschaftsaufstellungen gesellen sich mit FIFA 19 weitere fünf Aufstellungen. Natürlich hat jede dieser Aufstellungen im FIFA 19 Ultimate Team Modus ihre Vor- und Nachteile.

Das sind die neuen Formationen im FIFA 19 Ultimate Team Modus:

  • 3-1-4-2
  • 4-1-3-2
  • 4-2-4
  • 4-4-1-1 (2)
  • 5-4-1

Zur Erklärung, die erste linke Zahl gibt an, wie viele Verteidiger sich in der Aufstellung befinden. Die letzte rechte Zahl hingegen steht für die Anzahl der Offensiv-Spieler die bei dieser Aufstellung verwendet werden. Alle weiteren Zahlen dazwischen stehen für das Mittelfeld, dort erfolgt auch eine Differenzierung (linke Zahl = defensive / rechte Zahl = offensive). Der Torwart wird bei den Aufstellungen generell nicht mit berücksichtigt.

Vor- und Nachteile der neuen FIFA 19 Ultimate Team Aufstellungen:

3-1-4-2

+ starke Offensivkraft
+ starke Spielerkonzentration in der Mitte
seitlichen Flügelspieler müssen zusätzlich nach hinten mitwirken
konteranfällig, hat Schwächen gegen Gegner die schnell über außen spielen

4-1-3-2

+ ausgeglichene Formation
+ viele Freiheiten für Pass-Spiele mit idealen Distanzen zwischen einzelnen Spielern
ZM weniger offensiv als ein ZOM, des Weiteren kein gutes Zusammenspiel mit ST möglich

4-2-4

+ starke Offensiv Formation
+ nicht ausgeglichen Zwischen Offensiv/Defensiv
beide ZMs sind bei dieser Formation sehr isoliert
starke Nachteile wenn man gegen Formationen spielt, die ein starkes Mittelfeld erfordern

4-4-1-1 (2)

+ vielfällige Passmöglichkeiten mit guten Ballbesitz
+ ZOM kann als Spielmacher genutzt werden
schwache Offensivstärke
kein Überraschungsspiel nach vorne möglich

5-4-1

+ sehr defensiv Formation
+ Konter können mit zwei Spielern über den Flügel erfolgen
wenig Offensive möglich, der ST ist bei dieser Formation isoliert

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here