Nintendo Switch – Gerücht um Aufschub der 64 GB-Cartridges

Neuesten Gerüchten zufolge kann der Konsolenhersteller Nintendo nicht seinen Plan einhalten, um die größeren 64 GB-Cartridges auf den Markt zu bringen. Vielmehr wird der Release auf 2019 verschoben. Bisher sind nur Cartridges in einer Größe von 32GB verfügbar. Diese bringen für größere Spiele jedoch einige Probleme mit sich.

0
178
Nintendo Switch - Pokémon Switch
- Advertisement Article Top Ad -

Sollte die Nachricht stimmen, die im Moment die Runde macht, werden wohl nicht nur viele Publisher und Entwickler, sondern auch Nutzer der Nintendo Switch enttäuscht sein.

Laut den neuesten Berichten des Wall Street Journals hat Nintendo bei der Herstellung der angekündigten 64 GB-Cartridges einige Probleme. Demnach müsste die Veröffentlichung der Cartridges auf das Jahr 2019 verschoben werden. Ursprünglich wollte Nintendo diese bereits im zweiten Halbjahr des nächsten Jahres auf den Markt bringen.

Besonders für umfangreiche Spiele ist das allerdings eine schlechte Nachricht, denn bisher passen nur 32 GB auf eine Cartridge. Das hat zufolge, dass Nintendo Switch Besitzer viele GB via Download nachladen müssen.

Im schlimmsten Fall könnte die Verschiebung der größeren Cartridges auch bedeuten, dass einige umfangreichere Spiele von ihren Publishern und Entwicklern ebenfalls verschoben werden.

Offiziell hat Nintendo diesen Bericht übrigens noch nicht bestätigt, deshalb sollte man die vorliegenden Informationen noch als Gerücht ansehen und diese nur mit Vorsicht genießen. Abwarten heißt also an dieser Stelle die Devise.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here