Playstation 5 – Eine Kiste voller Power?

Die PlayStation 5 kann nach den ersten Aussagen von Sony zu einem echten Hardware-Monster werden. Die ersten Dev-Kits der Entwicklerstudios sollen dies nun untermauern.

0
119
PlayStation 5
- Advertisement Article Top Ad -

Erst kürzlich hatte ein Entwickler von 3D-Realms durch die Ankündigung für Aufregung gesorgt. In dieser ging es darum, dass die Playstation 5 die Xbox Scarlett als auch die Game-Streaming-Plattform Stadia von Google übertreffen wird. Dies wurde nun auch durch die ersten von Sony bestätigten Playstation 5 Spezifikationen verdeutlicht. Nun wird die vermeintliche Leistung der Konsole von einer anderen Quelle gesichert.

Benji Sales, ein Insider in der Videospielindustrie mit präzisen Voraussagen gibt Quellen an, dass die aktuellen DevKits der Playstation 5 fast 13 Teraflops in Bezug auf die GPU erreichen. Die Grafikleistung wird mit einer Zen 2 CPU von AMD und „ultraschnellem RAM“ gepaart – was letztlich zu einem echten „Tier“ führen wird.

PlayStation 5 womöglich noch leistungsfähiger?

Nur zum Vergleich: Bei der Einführung von Stadia hatte Google betont, dass die Plattform eine Rechenleistung von 10,7 Teraflops erreichen würde. Die Playstation 5 ist daher noch leistungsfähiger, wenn sich das Leak des Insiders als wahr erweisen sollte. Übrigens hat er es kurze Zeit später gelöscht und betont, dass er es nicht hätte posten dürfen. Die Informationen waren also offensichtlich noch nicht für die Öffentlichkeit bestimmt.

Im Rest von Tweet regte Benji Sales die Phantasie weiter an, indem es fragte, was die ersten Partyentwickler Guerrilla Games, Naughty Dog, Insomniac Games und Sony Santa Monica mit der neuen Plattform unter Berücksichtigung der bereits sehr respektablen 1,84 Teraflops der normalen PS4 grafisch erreichen könnten.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here