PlayStation Studios – großer Fokus auf Blockbuster-Games

0
93
PlayStation Studios
- Advertisement Article Top Ad -

Unlängst sind interne Informationen nach außen gedrungen, die verdeutlichen, dass Sony in erster Linie auf exklusive Triple-A-Blockbuster für seine PlayStation setzt. Allerdings wird es offenbar noch Platz für Indie-Titel und Double-A-Spiele geben. Dies hat zumindest der Leiter der PlayStation Studios, Hermen Hulst, indirekt gegenüber GamesIndustry erklärt.

Hulst gab dies im Zuge der Bekanntgabe eines Deals mit den Firewalk Studios bekannt. Diese Studios entwickeln derzeit einen Multiplayer-Shooter, der im Konsolenbereich exklusiv für die PlayStation 5 erscheinen wird. Firewalk ist unter anderem mit ehemaligen Bungie-Entwicklern („Destiny“) bestückt.

PlayStation Studios will weiter auf Singleplayer-Spiele setzen

Hulst betont, dass es für Sony und die PlayStation Studios nach wie vor sehr wichtig ist, seine eigene Identität auf ausgezeichneten Singleplayer-Spielen aufzubauen. Als Beispiele führt er „The Last of Us: Part 2“ oder auch „Ghost of Tsushima“ an. Dennoch wird es immer Raum für frische Ideen und Experimente geben.

Bleibt zu hoffen, dass sich das geplante Multiplayer-Spiel von Firewalk von der Masse abheben wird. Schließlich ist der Markt bereits ziemlich überfüllt. Je nach dem wie das Ergebnis bei den Spielern ankommt, kann sich Sony in Zukunft sicherlich noch weiter in diese Ecke vorwagen.