Project Scorpio – Hardwarespezifikationen enthüllt

Konsolenhersteller Microsoft hat via Digital Foundry die Hardwarespezifikationen von Projekt Scorpio vorgestellt. Beeindruckend ist vor allem die Rechenleistung der GPU. Hier haben die Entwickler eine 4,7 fache Erhöhung der Rechenleistung bewirkt. Microsoft selbst präsentiert sich vom eigenen Produkt beeindruckt und verspricht die stärkste Konsole der Welt.

0
313
Project Scorpio
- Advertisement Article Top Ad -

Auf dem Konsolenmarkt ist im Moment der große Platzhirsch Sony und damit die Playstation 4. Doch schon bald könnte sich das tatsächlich ändern, denn Microsoft holt zu einem großen Gegenschlag aus.

Via Digital Foundry wurde endlich das Geheimnis hinter dem Project Scorpio enthüllt. Somit dürfen wir uns auf einige Details zu den technischen Spezifikationen freuen. Laut Microsoft soll es sich bei Project Scorpio um die im Moment stärkste Konsole auf dem Markt handeln. Schaut man sich die Werte näher an, kann man dieses nicht von der Hand weisen.

Mit 12GB virtuellen Speicher wird Scorpio definitiv überzeugen, alleine 8GB stehen den Spielen zur Verfügung. Beim Prozessor handelt es sich um eine Weiterentwicklung des Jaguarprozessors. Somit setzt Microsoft wieder auf AMD. Der Aufwand der Entwicklung hat sich gelohnt, denn die Leistung wird um 30%, im Hinblick auf die Xbox One S, gesteigert. Bei der GPU konnte die Rechenleistung sogar um das 4,7fache erhöht werden.

Die folgenden Tabelle gibt euch einen Einblick in die genauen Hardware-Details von Project Scorpio. Außerdem könnt ihr die Spezifikationen im direkten Vergleich mit der Xbox One S und der PS 4 Pro einsehen:

Xbox Scorpio Xbox One (S) PS4 Pro
CPU 8 x86-Kerne
2,3 GHz
8 Jaguar-Kerne
1,75 GHz
8 Jaguar-Kerne
2,1 GHz
GPU 40 Einheiten
1172 MHz Taktrate
12 GCN Einheiten
853 MHz Taktrate (One S: 914 MHz)
36 GCN Einheiten
911 MHz Taktrate
RAM 12 GB GDDR5 8 GB DDR3/32 MB ESRAM 8GB GDDR5
RAM-
Bandbreite
326 GB/s DDR3: 68 GBs, ESRAM max. 204 GB/s
(One S: 219 GB/s)
218 GB/s
Festplatte 1 TB 500 GB/1 TB/2 TB 1 TB
Laufwerk 4k UHD Blu-Ray Blu-Ray (One S: 4K UHD) Blu-Ray

 

Preis und tatsächlicher Name weiterhin unbekannt

Obwohl wir jetzt die wichtigsten, technischen Informationen zu Project Scorpio besitzen, bleiben dennoch einige wichtige Fragen weiterhin offen. Hersteller Microsoft schwieg während der Präsentation beharrlich zum Preis, sowie zum Namen der neuen Konsole. In dieser Hinsicht müssen wir uns also noch gedulden. Vermutlich werden weitere Details auf der E3 im Juni 2017 enthüllt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here