Bungie – will weitere Marke neben Destiny etablieren

0
88
Bungie
- Advertisement Article Top Ad -

Für die langfristige Ausrichtung des Studios, das mittlerweile von Activision losgelöst ist und nun wieder eigenständig geführt wird, will sich Developer Bungie nicht ausschließlich auf die Sci-Fi-Marke Destiny verlassen. Vielmehr möchte das Studio eine völlig neue Spielemarke ausprobieren.

CEO Pete Parsons hat diesen Plan nun in einem Interview vorgestellt. Dementsprechend hat Bungie einen 5-Jahres-Plan entwickelt und will in dieser Zeit mehr als nur Herausgeber eines einzelnen Spiels in Form von Destiny sein. Bungie will sich vielmehr als „eines der besten Unterhaltungsunternehmen“ etablieren.

Um dorthin zu gelangen, wird Destiny zwar weiterführt, aber das Debüt einer neuen Franchise bis spätestens 2025 ist fest geplant. „Bis 2025 haben wir einen ziemlich klaren Weg, Destiny weiter zu verbessern und andere Franchiseunternehmen auf den Markt zu bringen“, sagt Parsons.

Keine genaueren Informationen über neue Marke

Der erste Schritt in Bungie’s Zukunft war, unabhängig (von Activision) mit Destiny zu werden, um das Spiel zu verändern. Das Entwicklerstudio könnte jetzt die Destiny so erschaffen, wie ihr sie wirklich wollt. Der Sci-Fi-Titel soll eine einzige, sich entwickelnde Welt werden.

Andererseits gibt es derzeit keine offiziellen Informationen über die geplante zusätzliche Spielmarke. Da muss man sich wohl noch in Geduld üben.