CES 2021 – Sony enthüllt einige Release-Termine

0
78
Sony CES 2021
- Advertisement Article Top Ad -

In seiner aktuellen CES-Präsentation hat Sony im Kleingedruckten ein paar Details versteckt, die bisher untergegangen sind. Jetzt sind heimlich die Veröffentlichungstermine einiger Spiele für die PlayStation 5 bekannt. So wird das sehr interessant aussehende Kena: Bridge of Spirits im März 2021 erscheinen.

Ebenfalls im März, genauer gesagt am 19. März 2021, soll Returnal erhältlich sein. Vage bleibt es hingegen bei Horizon Forbidden West, das generell für 2021 geplant ist. Ich kann mir aber sehr gut vorstellen, dass sich der Titel noch verzögern wird. Solar Ash zum Beispiel soll im Juni 2021 folgen, während Stray für Oktober 2021 angesetzt ist.

Erscheinungstermine von Sony nur „Serviervorschlag“?

Ghostwire Tokyo soll ebenfalls im Oktober erscheinen, wenn alles glatt läuft. In der Zwischenzeit kann man im Juli 2021 seinen Spaß mit Little Devil Inside haben. Project Athia hingegen soll im Januar 2022 erscheinen, und mit Pragmata müssen wir erst 2023 rechnen. Letzteres war ursprünglich für 2022 geplant und wurde um ein Jahr verschoben.

Mit Kena: Brige of Spirits, das ein wenig an die Filme von Studio Ghibli erinnert, wurde erst im März gerechnet. Ansonsten sollte man aber mit den Veröffentlichungsterminen vorsichtig sein, denn wie jeder weiß, sind Verschiebungen eher die Regel als die Ausnahme.