Diablo Immortal – regionale Tests stehen bevor

0
55
Diablo Immortal
- Advertisement Article Top Ad -

Nach der Ankündigung von Diablo Immortal seitens Blizzard reagierten die Fans mit einem regelrechten Shitstorm im Netz. Nun rühmt sich der Entwickler auch nicht weiter, denn die zu diesem Zeitpunkt lang erwartete Veröffentlichung lässt noch auf sich warten, doch nun gibt es Licht am Ende des Tunnels.

Im aktuellen Jahresbericht zu den Quartalszahlen erwähnt Activision auch den Diablo-Ableger für iOS und Android, der derzeit in Zusammenarbeit mit dem chinesischen Riesen NetEase entwickelt wird. Obwohl kein konkretes Veröffentlichungsdatum im Bericht steht, kündigt das Unternehmen zumindest „erste regionale Tests“ des Titels an. Demnach sollen solche ersten Testläufe in einzelnen Regionen „Mitte 2020“ starten.

Diablo Immortal – rascher Release nach regionalen Tests

Im mobilen Bereich entsprechen solche Testläufe einer behutsamen Einführung von Spielen in ausgewählten Regionen. Wenn dort keine größeren Probleme auftreten, wird die weltweite Veröffentlichung in der Regel schon bald darauf erfolgen.

Anfang 2019 hatte der CFO von NetEase noch davon gesprochen, dass das mobile Action-RPG kurz vor einer Veröffentlichung steht. Was sich aber letztlich offensichtlich als falsch herausgestellt hat. Etwas später auf der BlizzCon im November letzten Jahres, betonte Blizzard Entertainment, dass „noch viel Zeit“ nötig sei, um „das angestrebte Qualitätsniveau von Blizzard zu erreichen“. Schließlich verfolge auch Diablo Immortal „ehrgeizige Ziele“.