Epic Games Store – Ende der exklusiven Deals denkbar

Die Spiele, die ausschließlich im Epic Game Store erscheinen, ärgern viele Spieler. Dies könnte bald zu einem Ende kommen, aber nur wenn Valve mitzieht.

0
103
Epic Games Store
- Advertisement Article Top Ad -

Der Epic Games Store ist bei vielen PC-Spielern eher unbeliebt, der Grund dafür ist, dass immer mehr Titel nur dort verfügbar sind und nicht mehr auf Steam. Der Grund wieso immer mehr AAA-Titel im Epic Games Store tummel liegt klar auf der Hand, die Entwickler bekommen mehr Geld von Epic.

Ein Vorteil, den Steam laut Epic CEO Tim Sweeney, ganz schnell ausmerzen könnte, indem diese den Entwicklern auch einfach mehr bezahlt. Valve, wie Epic, müsste bereit sein, 88 Prozent des Umsatzes pro verkauftem Spiel an den Entwickler zu geben. Laut Sweeney würde Epic sogar in Betracht ziehen, seine eigenen Spiele auf Steam anzubieten.

Epic Games Store wird vorerst am Konzept festhalten

Trotz dieser prägnanten Aussage ist es nicht so einfach. Denn unter anderem durch die Unterstützung von Friends Lists und Cross-Play steht Sweeney’s Tweet auch im Gegensatz zu einer früheren Aussage. Vor einigen Wochen erklärte er, dass das exklusive Konzept im Epic Games Store weiterhin als Antwort auf Anfragen von Publishern und Entwicklern verwendet wird. Einzig die Zukunft wird zeigen, wie es weitergehen wird.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here