Final Fantasy VII – Fehler macht Switch-Version unspielbar

Die Switch-Version von Final Fantasy VII hat einen schweren Fehler, der das Spiel derzeit unspielbar macht.

0
142
Final Fantasy VII
- Advertisement Article Top Ad -

Final Fantasy VII ist inzwischen auch für die Nintendo Switch erhältlich. Aber leider macht ein böser Fehler den Port für die Fans unspielbar. Nach ca. drei Stunden kommt man zu einem Event im Rollenspiel, das im schlimmsten Fall nicht aktivierbar ist und somit ein weiterspielen nicht mehr möglich ist.

Es ist anzumerken, dass dieser schwerwiegende Fehler vor mehr als einem Jahr in der PC-Implementierung entdeckt wurde. Einige Änderungen in den Spieldateien ermöglichten es, den Fehler zu umgehen, aber dies ist mit dem Nintendo Switch nicht zu bewerkstelligen. Der einzige Ausweg ist, eine vorherige Partitur zu laden und erneut zu versuchen, das Ereignis auszulösen. Hat man nur einen Speicherzustand, muss man das Spiel von vorne anfangen.

Final Fantasy VII bisher keine Stellungnahme durch Entwickler

Da es im Nintendo eShop keine Rückerstattungsoption für digitalen Spiele gibt, sollte man es sich bis zur Behebung des Fehlers zweimal überlegen das Spiel zu kaufen.

Final Fantasy VII ist auch für PlayStation 4 und Xbox One erhältlich. Ob der Fehler auch auf den anderen Konsolen auftritt, ist derzeit unbekannt. Hoffentlich werden die Entwickler den Fehler so schnell wie möglich beheben. Im Moment gibt es keine offizielle Stellungnahme von Square Enix.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here