gamescom 2020 – Gewinner der Awards

0
96
gamescom 2020
- Advertisement Article Top Ad -

Aus und vorbei ist die erste, rein digitale gamescom. Der Corona-Pandemie geschuldet gilt dieses Jahr als „Jahr der Geisterspiele“. Zwar war der Andrang auf das digitale Messegelände enorm, aber so wenig Begeisterung entlohnten sie die Aussteller. Zu viel Altbackenes und zu wenig Neues sind da nur ein paar Probleme. Insgesamt jedoch waren die Veranstalter recht zufrieden und feierten die „neuen“ Spiele. Deswegen verliehen sie auch sehr, sehr tüchtig die „Awards“.

Hier findet ihr nun eine Auflistung der im Jahre 2020 auf der gamescom vergebenen Awards. Angefangen von Best of Show, Best of <Game>, Best Game of <Publisher> bis hin zum Best of gamescom:

Genre- und Plattform-Preise im Rahmen der „Best Of Show“

  • Best Family Game: KeyWe, Stonewheat & Sons
  • Best Ongoing Game: „Borderlands 3“, 2K
  • Best PC Game: „Cyberpunk 2077“, CD Projekt Red
  • Best Racing Game: „Dirt 5“, Codemasters
  • Best Remaster: „Mafia – Definitive Edition“, 2K
  • Best Role Playing Game: „Cyberpunk 2077“, CD Projekt Red
  • Best Simulation: „Project Cars 3“, Bandai Namco Entertainment
  • Best Sports Game: „Tony Hawk’s Pro Skater 1+2“, Activision
  • Best Strategy Game: „Humankind“, Amplitude Studios & Sega Europe
  • Most Original Game: „Voidtrain“, Hypetrain Digital
  • Most Wanted Hardware/Technology: Xbox Series X, Microsoft

Es folgen die Gewinner der „gamescom global Awards“ und „Consumer Awards“

  • Best Announcement: „Unknown 9 – Awakening“, Reflector Entertainment
  • Best Lineup: Bandai Namco Entertainment
  • Best of gamescom: „Cyberpunk 2077“, CD Projekt Red
  • Best Presentation/Trailer: „Little Nightmares 2“, Tarsier Studios
  • Best Show: „World of Tanks Blitz“ gamescom Stream, Wargaming
  • Best Streamer: Erik „Gronkh“ Range gamescom
  • „Most Wanted“ Consumer Award: Cyberpunk 2077, CD Projekt Red
  • HEART OF GAMING Award: Indie Arena Booth, Super Crowd Entertainment

Hier eine Auflistung jener Spiel die quasi bereits kurz nach Start der gamescom ihre Titel einkassiert haben:

  • Best Action Adventure Game: „Watch Dogs – Legion“, Ubisoft
  • Best Action Game: „Star Wars – Squadrons“, Electronic Arts
  • Best Indie Game: „Curious Expedition 2“, Maschinen-Mensch
  • Best Microsoft Xbox Game: „Tell Me Why“, Microsoft
  • Best Multiplayer Game: „Operation – Tango“, Clever Plays
  • Best Nintendo Switch Game: „Little Nightmares 2“, Bandai Namco Entertainment
  • Best Sony PlayStation Game: „Cyberpunk 2077“, CD Projekt Red