Genshin Impact – rund 400 Millionen Umsatz in nur zwei Monaten

0
93
Genshin Impact
- Advertisement Article Top Ad -

Genshin Impact ist ein kostenloses Open-World-RPG, welches für unterschiedliche Systeme erhältlich ist. Darunter finden sich mobile Systeme wie Android und Apple iOS sowie die PlayStation 4 und der klassische PC. Portierungen für den Nintendo Switch und eine angepasste Version für die PlayStation 5 befinden sich in den Startlöchern. Das Spiel ist offenbar ein Riesenerfolg. Innerhalb der ersten zwei Monate nach Veröffentlichung hat das Spiel einen Umsatz von fast 400 Millionen US-Dollar erzielt.

Dies wurde bei Sensor Tower festgestellt. Der Entwickler miHoYo habe mit Genshin Impact seit seinem Start am 28. September 2020 rund 393 Millionen US-Dollar verdient. Allerdings wurde auch eine aggressive und kostspielige Marketingkampagne gestartet. So gab es unzählige YouTube-Video, in dem eine Werbung für das Spiel geschaltet war. In der ersten Woche nach der Veröffentlichung hat der Titel bereits 60 Millionen US-Dollar erwirtschaftet.

Genshin Impact – Umsatz von ca. 6 Mio US-Dollar täglich

Im Durchschnitt hat Genshin Impact täglich etwa 6 Millionen US-Dollar in die Kassen der Entwickler gespült. Wichtigster Markt war dabei China, da im ersten Monat 30,5% der Einnahmen oder ca. 120 Millionen US-Dollar von dort kamen. An zweiter Stelle steht Japan, wo die Spieler rund 98 Millionen US-Dollar in das Spiel Gatcha gepumpt haben. Es folgen die USA mit 18,8% der Einnahmen oder 74 Millionen US-Dollar, die in Genshin Impact investiert wurden. Mehr wurde von Apple-Nutzern investiert, die damit ihrem Ruf gerecht werden, ausgabefreudiger zu sein als Android-Nutzer. Von ihnen wurden 57,5 % der Einnahmen oder 226 Millionen US-Dollar erwirtschaftet.

Die Erfolgsgeschichte des Spiels ist für die Spieleindustrie eher ungewöhnlich: weil es sich um eine völlig neue Marke handelt und die Entwickler aus China kommen. Meist sind es eher japanische oder nordamerikanische Entwickler, die solche Blockbuster landen. Doch nun muss der Entwickler miHoYo am Ball bleiben, wenn man den langfristigen Erfolg des Spiels sichern und nicht in kurzer Zeit ausbrennen will.