Ghost Recon: Wildlands – Termin für PvP-Modus Ghost War bekannt gegeben

Der Shooter aus dem Hause Ubisoft erhält endlich seinen PvP-Modus. Dieser trägt den Namen Ghost War und soll sogar noch im Oktober erscheinen. Schon in der Standalone-Beta konnte man den Modus anspielen.

0
319
- Advertisement Article Top Ad -

Es dauerte ein halbes Jahr bis der lang ersehnte Modus Ghost War endlich offiziell angekündigt wurde. So lange ist der Release von Ghost Recon: Wildlands schon her. Doch die Community darf sich freuen. Der Modus erscheint noch im Oktober. Lange müsst ihr euch also nicht mehr gedulden.

Das kostenlose Update wird am 10. Oktober für die Playstation 4, die Xbox One und den PC erscheinen, das Hauptspiel wird allerdings benötigt. In Ghost War geht es in Vier-gegen-vier-Partien gegen andere Teams. Insgesamt erwarten uns acht Karten und zwölf verschiedene Klassen. Euren eigenen Charakter könnt ihr dabei leider nicht benutzen. Dafür warten in den verschiedenen Klassen eine Vielzahl von Waffen und Ausrüstung auf euch.

Anschließend sollen immer wieder neue Updates erscheinen. Diese sollen dann neue Modi, Maps oder Klassen in Ghost Recon: Wildlands bringen. Denn zum Release wird es lediglich den Modus Deathmatch geben. Vermutlich kommen noch weitere Modi, die wir schon aus anderen Shootern kennen. So zum Beispiel Herrschaft, Capture the Flag oder Suchen & Zerstören.