SOMA – Erfolgreicher als Amnesia: The Dark Descent

0
53
- Advertisement Article Top Ad -

Man könne die Rechnungen des Studios nur mit dem bisherigen Verkauf von SOMA für zwei ganze Jahre bezahlen, erklärten die Entwickler des Horror-Titel in einem offiziellen Statement auf deren Website. SOMA beschert Frictional Games einen wahren Geldsegen und macht augenscheinlich die Arbeit und die Mühe wert.

Seit dem Release, der vor 10 Tagen erfolgte, verkaufte sich SOMA bereits 92.000 Mal und ist damit sogar erfolgreicher als Amnesia: The Dark Descent. Schon damals freuten sich die Entwickler über 20.000 verkaufte Exemplare in der ersten Release-Woche, an das Flaggschiff des Unternehmen, Amnesia: A Machine For Pigs kann SOMA jedoch noch nicht heranreichen. Dieser Titel verkaufte sich in der ersten Woche 120.000 Mal.

Zum Zeitpunkt des Statements können sich die Entwickler allerdings immer noch über einen Verkauf von 2000 Kopien pro Tag erfreuen, der Trend des Erfolges scheint also noch nicht abzureißen. Und wenn man sich die Bewertungen der diversen Spielmagazine wie Polygon mit 9 von 10 Punkten anschaut, wird das wohl auch nicht so schnell der Fall sein.

Wer gerne wissen möchte, wie sich die SOMA Verkäufe auf die einzelnen Plattformen verteilen, muss sich noch etwas gedulden, aus rechtlichen Gründen kann Frictional Games zu diesem Thema noch nichts sagen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here