Steam – Corona sorgt für neue Nutzerrekorde

0
102
Steam
- Advertisement Article Top Ad -

Dass viele Spieler derzeitig wegen des Corona-Virus vermehrt zu Hause bleiben, hat zu einem erheblichen Anstieg der Nachfrage nach Steam und damit zu neuen Nutzerrekorden geführt. Schließlich sind Online-Dienste wie Steam als Zeitvertreib daheim besonders gefragt.

Laut Umfragen von SteamDB wurde an diesem Wochenende ein neuer Rekord an gleichzeitigen Steam-Benutzern von über 20 Millionen Spielern erzielt. In der Spitze waren 6,2 Millionen davon auch direkt in Spielen.

Counter-Strike: Global Offensive bei Steam sehr gefragt

Der am häufigsten gespielte Titel ist der Kult-Shooter Counter-Strike: Global Offensive, gefolgt von Dota 2 und Tom Clancys Rainbow Six: Siege. Anfang dieses Monats stellte Counter-Strike mit 924.045 gleichzeitigen Spielern einen neuen Benutzerrekord auf; diese Zahl ist nun am Wochenende auf einen neuen Rekord von 1.024.845 Spielern (!) angestiegen.

Angesichts der immer strengeren Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus ist das Ende der Fahnenstange auf Steam wahrscheinlich noch nicht erreicht. In der Glücksspielindustrie reagieren jedoch auch andere Unternehmen, indem sie ihre Mitarbeiter anweisen, isoliert und zu Hause zu arbeiten, darunter Rockstar, Bungie, EA und Microsoft.