Ubisoft – Neue Spiele haben kein Ende

Entwickler und Publisher Ubisoft möchte die eigenen Spiele quasi ohne ein Ende veröffentlichen. Das bedeutet, dass "Game as a Service" schon auf ein neues Level gehoben wird. Denn laut den Verantwortlichen sollen die neuen Spiele sozusagen unendlich weitergehen.

0
220
Ubisoft
- Advertisement Article Top Ad -

Normalerweise spielt man ein Singleplayer-Spiel durch und kümmert sich dann um andere Dinge. So verbringt man manchmal 10 oder auch vielleicht bis zu 60 Stunden in der virtuellen Welt eines Titels. Doch für Ubisoft reicht das eindeutig nicht.

„Game as a Service“ wird auch bei diesem Entwickler großgeschrieben und soll noch weiter ausgebaut werden. Ubisoft möchte an dieser Stelle noch einen Schritt weitergehen.

In einem Interview erklärte Executive Vice President Lionel Raynaud, dass man sozusagen unendliche Spiele plane. Demnach soll ein neues Singleplayer-Spiel nicht zu Ende sein, sobald man den Endgegner erledigt. Vielmehr sollen die Abenteuer dann weitergehen und die Fans mit neuem Content rechnen können. Der zusätzliche Content wird dabei kostenpflichtig veröffentlicht und somit zur Finanzierung der Entwicklung genutzt werden.

Für Ubisoft ist also das Ziel, Spiele zu gestalten, die von den Fans für eine lange Zeit genutzt werden, ohne dabei langweilig zu werden. Ob das neue Assassin’s Creed bereits zu dieser Sorte Spiel gehört, müssen wir allerdings abwarten.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here