Valve – Ersatz für Steam-Spy in Arbeit

Entwickler und Steam-Betreiber Valve möchte die Statistik-Webseite Steam Spy auf Dauer ersetzen. Ein Team arbeitet gerade an neuen Tools, die genauer funktionieren sollen, als die bisherige Webseite. Diese musste wegen neuer Privatsphäre-Standards für einige Zeit offline gehen.

0
361
Steam - Valve
- Advertisement Article Top Ad -

Eigentlich finden wir auf Steam Spy alle relevanten Informationen, zu den Statistiken der Spielerplattform. Doch Entwickler Valve hat im Rahmen einer Präsentation in St. Petersburg andere Pläne enthüllt. Demnach arbeitet ein Team bereits an neuen Tools, die Steam Spy ersetzen sollen.

Laut Valve sollen die neuen Tools genauer sein und somit viel mehr Details bereitstellen. Des Weiteren sei Steam Spy inzwischen nicht mehr genau. Zwar gäbe es Statistiken, die durchaus akkurate Zahlen liefern würden, doch einige der Statistiken würden so nicht stimmen, erklärten die Betreiber.

Wie die Tools genau aussehen sollen und wann diese zur Verfügung stehen werden, haben die Verantwortlichen allerdings noch nicht verraten.

Die momentane Webseite ist nach Änderungen der Privatsphäre-Standards der Spieledatenbank für einige Zeit offline gewesen. Zwar kehrte sie vor einigen Monaten zurück, doch wie es scheint sind nun einige Kinderkrankheiten eingebaut, die sich zu beheben nicht mehr lohnen.