Xbox Live – Mehrere Stunden down, Hacker übernehmen die Verantwortung

0
340
Xbox Live Hackerangriff
- Advertisement Article Top Ad -

Die Drohung von Phantom Squad die beiden Netzwerke Xbox Live und PlayStation Network über Weihnachten lahmzulegen wurde eher von Mitgliedern der Gaming-Szene belächelt. Verwunderlich ist dieses allerdings nicht, denn von Phantom Squad hat man bisher eigentlich gar nichts gehört, doch augenscheinlich möchte die selbsternannte Hackergruppierung dieses nicht so stehen lassen.

Glaubt man einer Twitternachricht, die inzwischen durch die Sperrung des gesamten Twitteraccounts verschwunden ist, so sind die Hacker für die gestrige Downtime von Xbox Live verantwortlich gewesen. Für mehrere Stunden war das Microsoft Netzwerk nicht zu erreichen, daraufhin erklärte Phantom Squad, dass man mit gezielten DDoS Angriffen das Xbox Live Netzwerk überlastet und somit für eben diese Downtime verantwortlich sei.

Bestätigt ist die Aussage der Hacker übrigens noch nicht, Microsoft hat sich dazu noch nicht geäußert. Da kein Dementi herausgegeben wurde, könnte man spekulieren, dass zumindest ein Körnchen Wahrheit in der Aussage von Phantom Squad war. Wenn dem so ist, dann werden die Techniker von Microsoft und Sony keine geruhsame Weihnacht erleben. Doch die Leidtragenden werden wieder die Gaming-Fans sein, auf deren Rücken solch eine pubertären und vor allem sinnlose Aktion ausgetragen wird.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here