Ark: Survival Evolved – Mikrotransaktionen brechen Versprechen

Entwickler Wildcard Studios hat das Versprechen von Jeremy Stieglitz gebrochen und Mikrotransaktionen für Ark: Survival Evolved eingeführt. Demnach kann man ab sofort diese Skins für seine Dinosaurier im Ingame-Store erstehen. Doch obwohl es zunächst nach einem großen Skandal innerhalb der Community riecht, gibt es dennoch eine gute Erklärung für das Verhalten der Entwickler. Auch steht eins fest, es wird wohl keine weiteren Mikrotransaktionen geben.

0
384
Ark: Survival Evolved
- Advertisement Article Top Ad -

Auf den ersten Blick scheint es, als ob Entwickler Wildcard Studios die Wünsche der Ark: Survival Evolved Fans komplett ignoriert und auch noch dazu sein eigenes Versprechen bricht. Denn noch vor zwei Jahren erklärte Chef-Entwickler Jeremy Stieglitz, dass das Survival-MMO nie Mikrotransaktionen anbieten werde. Jetzt allerdings sind verschiedene Dinoskins auf den Marktplätzen der verschiedenen Plattformen aufgetaucht. Diese lassen sich einzeln kaufen und kosten zwischen 0,99 und 1,19 Euro.

Wer an dieser Stelle seinem ersten Gefühl folgen und das Spiel am liebsten in die Ecke ballern möchte, dem sei gesagt, dass es für diese Mikrotransaktionen eine sehr gute Erklärung gibt. Auch handelt es sich hierbei um keine wirklich freiwillige Aktion der Entwickler.

Um nämlich überhaupt eine Retail-Version von Ark: Survival Evolved möglich zu machen, haben die Entwickler diverse Regeln befolgen müssen. Hiermit sicherte sich das Team die Unterstützung für eine solche Veröffentlichung. Im Rahmen der Vereinbarung wurde ebenfalls unterschrieben, dass die Retail-Versionen exklusive Skins beinhalten würden. Allerdings sollten diese später auch tatsächlich für alle Spieler angeboten werden. Doch jetzt kommt der Pferdefuß. Gratis dürfen die Entwickler die Skins nicht verschenken. So kommt es also zu den Mikrotransaktionen.

Community Manager „Jat“ versichert in den Subforen von Reddit, dass es sich bei diesen Skins um eine einmalige Situation handelt. Weitere Mikrotransaktionen soll es für Ark: Survival Evolved demnach nicht geben.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here