Assassin’s Creed Syndicate – Neuer Trailer zur Hintergrundgeschichte

0
417
- Advertisement Article Top Ad -

Das viktorianische London 1868, Gangs beherrschen die Straßen, und die Bevölkerung in den ärmlichen Stadtteilen wird völlig von skrupellosen Gauern unterdrückt. Dieses können zwei Geschwister nicht länger anschauen und beschließen sich selbst zu den Herrschern der Viertel zu krönen. Die Rede ist von Evie und Jacob Frye den Hauptprotagonisten von Assassin’s Creed Syndicate. Diese beiden sind den Fans bereits sehr wohl bekannt, allerdings weiß man nicht viel von ihren Gegenspielern. Damit sich das ändert, hat Entwickler Ubisoft einen kurzen Trailer veröffentlicht, der mehr über die Hintergrundgeschichte und Nebencharaktere von Assassin’s Creed Syndicate aufklärt.

Vorgestellt werden die Gegenspieler von Evie und Jacob. Von dem verrückten Wissenschaftler, über die hinterlistige Industrielle bis hin zum Boss der Unterwelt, die Geschwister werden einige Hürden auf ihrem Weg überqueren müssen. Mit Evie Frye kann man auch zum allerersten Mal in der Geschichte von Assassin’s Creed in eine weibliche Rolle schlüpfen, doch wird das Spiel nur in einigen Situation den Wechsel von Jacob auf Evi zulassen.

Ein weiterer bemerkenswerter Schritt der Entwickler ist die Einführung eines Transgender-Quest-NPC’s in die Handlung von Assassin’s Creed Syndicate. Wie das englischsprachige Magazin enthüllte wird es sich bei Ned Wynert um einen Transmann, also einem Mann der ursprünglich eine Frau war, handeln.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here