Assasin’s Creed: Odyssey – Entscheidungen mit Langzeitkonsequenzen

Bisher galt die Assasisn’s Creed Reihe eigentlich als Actionspiel. Doch wie es scheint sollen mit Assassin’s Creed: Odyssey neue Wege betreten werden. So hat Entwickler Ubisoft enthüllt, dass Spielerentscheidungen Langzeitkonsequenzen auf den weiteren Spielverlauf haben werden.

0
292
Assassin’s Creed: Origins
- Advertisement Article Top Ad -

Entwickler Ubisoft möchte mit Assassin’s Creed: Origins eine neue Ära einläuten und das Spiel noch komplexer gestalten, als die Vorgänger es waren. Bereits bei der offiziellen Enthüllung haben die Entwickler erklärt, dass Entscheidungen der Spieler auch Konsequenzen auf den weiteren Spielverlauf haben werden. Jetzt allerdings erfahren wir im Ansatz, dass die Konsequenzen wohl mehr Auswirkungen haben werden als gedacht.

In einem Interview mit IGN hat Narrative Director Mel MacCoubrey erklärt, dass jede Entscheidung im Spiel längerfristige Konsequenzen haben wird. So können beispielsweise neue Zwischensequenzen auftauchen und auch neue Quests plötzlich zur Verfügung stehen. Die Ziele werden sich ebenfalls verändert. MacCoubrey nannte das Ganze eine wunderschöne Spaghetti. Das Spiel und die Handlung sind somit sehr verworren und komplex.

Wer allerdings auf Details hoffte, der wird enttäuscht. Denn weitere Informationen zu diesem Aspekt von Assassin’s Creed: Origins wollte der Narrative Director dann doch nicht nennen.

Spätestens im Oktober werden wir allerdings die neuen Features der Reihe kennenlernen, denn dann erscheint das Spiel für PC, PlayStation 4 und Xbox One.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here