Assassin’s Creed: Origins – Day One Patch wird riesig

Entwickler Ubisoft hat einen Day One Patch für Assassin's Creed: Origins angekündigt. Fans sollten sich allerdings auf einen großen Download einstellen, denn das Update wird rund 1,4 Gigabyte betragen und diverse Optimierungen am Balancing vornehmen. Auch Stabilität und Performance ist hier ein Thema.

0
194
Assassin's Creed: Origins
- Advertisement Article Top Ad -

Am 27. Oktober 2017 hat das Warten für alle Fans von Assassin’s Creed: Origins ein Ende. Denn dann erscheint das Spiel für PC, PlayStation 4 und Xbox One. Doch bevor man sich in die Abenteuer des alten Ägyptens stürzen kann, ist erst einmal ein Patch fällig. Dieser hat es auch in sich, denn der Day One Patch wird insgesamt rund 1,4 Gigabyte groß sein.

Das Update kümmert sich vor allem um die Stabilität und die Performance von Assassin’s Creed: Origins. Die Spieler können an dieser Stelle nur hoffen, dass die Entwickler auch tatsächlich alle Störungsfaktoren erwischt haben. Ebenfalls standen Optimierungen am Balancing im Spiel auf dem Plan der Entwickler. Schlußendlich hat das Team den Foto-Modus noch einmal überarbeitet und angepasst.

Der Patch wird bei der PC-Version von Assassin’s Creed: Origins automatisch starten. Wer die digitale Version des Titels für Konsolen gekauft hat, wird den Patch separat runterladen müssen. Dieses gilt auch für die Retail-Versionen. Theoretisch ist an dieser Stelle das Spielen ohne das Update möglich. Die Entwickler raten davon allerdings ab und empfehlen den Patch für das beste Spielerlebnis.

Im November soll übrigens der Support für die Xbox One X nachgereicht werden. Hiermit wird sowohl die 4K Auflösung als ein besseres Sound mit Dolby Atmos Unterstützung gewährleistet.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here