Assassin’s Creed: Origins – Inhalte des Dezember-Updates

Entwickler Ubisoft hat die Inhalte des Dezember-Updates für Assassin’s Creed: Origins enthüllt. Demnach dürfen sich die Spieler unter anderem auf einen neuen Schwierigkeitsgrad freuen. Auch Quests und eine Gegner-Skallierung finden Einzug in den Titel.

0
152
Assassin's Creed: Origins
- Advertisement Article Top Ad -

Fans von Assassin’s Creed: Origins dürfen sich im Dezember auf neue Inhalte freuen. Ein neues Title-Update macht sich bereit, um im Laufe des Monats veröffentlicht zu werden. Unter anderem dürfen die Spieler einen neuen Schwierigkeitsgrad erkunden. Der Name „Albtraum“ ist hierbei tatsächlich Programm. Denn die Gegner werden es einem sicherlich nicht einfach machen, sie können in dem Modus nämlich nicht nur mehr einstecken, sondern auch gehörig austeilen. Ein neuer Modus, bedeutet auch neue Belohnungen, diese sind dann in Heka-Truhe verfügbar.

Des Weiteren kann man mit dem neuen Patch die Gegner-Skalierung. Dieses Feature passt Gegner einer niedrigeren Stufe automatisch an die Stufe des Helden an.

Das Dezember-Update von Assassins Creed: Origins wird ebenfalls zwei neue Quests beinhalten. Eine der Quests soll für die Spieler eine Überraschung sein, deshalb gibt es hierzu keine weiteren Informationen. Bei der zweiten Quest handelt es sich um eine Einführung in den Hordenmodus. Spieler sollten allerdings mindestens Stufe 32 sein, ansonsten wird es wohl fast nicht machbar.

Assassin’s Creed: Origins – Letzer Kampf der Prüfung der Götter

Im Dezember wird uns Ubisoft noch einen weiteren Inhalt liefern, der allerdings nicht Teil des Dezember-Updates ist. Die Rede ist von dem dritten und letzten Kampf der Prüfung der Götter. Hier müssen wir uns Sachmet stellen, der Göttin des Krieges im Alten Ägypten.

Wann die Prüfung veröffentlicht wird, ist jedoch noch unklar. Ebenfalls gibt es noch keinen konkreten Release-Termin für das Dezember-Update.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here