Assassin’s Creed: Origins – Patch 1.4 veröffentlicht

Entwickler Ubisoft hat einen neuen Patch für Assassin’s Creed: Origins freigeben. Das Update mit der Versionsnummer 1.4 soll das Spiel vor allem auf den kommenden DLC „Fluch der Pharaonen“ vorbereiten. Doch auch eine Belohnung winkt für diejenigen, die sich in der Entdeckungstour-Erweiterung beweisen können.

0
117
Assassin's Creed: Origins
- Advertisement Article Top Ad -

Für das Action-Spiel Assassin’s Creed: Origins steht ein neuer Patch bereit. Dieser hebt das Spiel auf die Version 1.4 und ist für PC, PlayStation 4 sowie die Xbox One verfügbar. Zunächst soll das Update den Titel auf den nächsten DLC vorbereit. Der trägt den Namen „Der Fluch der Pharaonen“ und lässt uns in den Kampf mit den Untoten ziehen. Die alten Pharaonen sind nicht mit der jetzigen Welt glücklich und möchten die Macht wieder an sich reißen. Bereits am 16. März 2018 wird die Erweiterung für die Spieler von Assassin’s Creed: Origins zur Verfügung stehen.

Doch das ist nicht alles, was uns mit dem Patch erwartet. Denn Entwickler Ubisoft hat bereits eine Belohnung für diejenigen angekündigt, die sich im Entdeckungs-DLC unter Beweis stellen. Spieler, die 75 Touren beenden, erhalten demnach eine Belohnung für das Hauptspiel. Diese ist allerdings nicht bekannt, denn Ubisoft möchte das zu einer Überraschung machen.

Ein Teil des Patches sind außerdem diverse Bugfixes. Auch der neue New-Game-Plus-Modus wird von seinen Kinderkrankheiten befreit.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here