Assassin’s Creed: Ragnarok – Leak zu Release / GamePlay

0
95
Assassin's Creed Ragnarok
- Advertisement Article Top Ad -

Seit längerer Zeit gibt es Gerüchte über das nächste Assassin’s Creed, das den Untertitel Ragnarök tragen und in der Zeit der Wikinger angesiedelt sein soll. Erst vor wenigen Tagen ist Assassin’s Creed: Ragnarok sowohl auf GameStop als auch auf Amazon aufgetaucht, so dass es nahezu als bestätigt gelten kann, obwohl eine offizielle Ankündigung seitens Ubisoft noch aussteht.

Bisher gibt es noch keine konkreten Details über den Inhalt, aber ein erneuter Leak über 4chan könnte hier Abhilfe schaffen. Natürlich ist dieses Gerücht mit Vorsicht zu genießen, aber auch wenn 4chan schon oft mit unbestätigten Lecks „glänzt“, gab es auch zahlreiche Gerüchte, die sich später bewahrheiteten.

Wenn man dem neuen Leak glaubt, wird Assassin’s Creed: Ragnarok als genreübergreifender Titel für Playstation 4, Playstation 5, Xbox One und Xbox Series X erscheinen. Ein Release-Termin 29. September 2020 ist ebenfalls bereits fixiert, wobei auf den Next-Gen-Plattformen je nach Konsolenveröffentlichung auch eine spätere Veröffentlichung denkbar ist.

Außerdem soll Assassin’s Creed: Ragnarok einen Koop-Modus für bis zu vier Spieler haben und ist in dieser Hinsicht auch teilweise mit Ghost Recon: Wildlands vergleichbar. Auch hier wird man wieder die Wahl zwischen einer männlichen und einer weiblichen Hauptfigur namens Jora haben. Im Koop-Modus übernehmen die anderen Spieler jeweils die Rolle von Moras Gefährten.

Der neue Serien-Ableger wird einen stärkeren Fokus auf die RPG-Mechanik haben und wird diesmal klassenbasiert sein. Neben der Haltbarkeit der Waffen wird es auch ein Upgrade-System für Waffen geben. Das Kampfsystem wird sich auf das Parieren von Angriffen und das richtige Timing von Angriffen konzentrieren. In einem Slayer-Modus solltest du auch in der Lage sein, magische Kräfte zu aktivieren, die zusätzlichen Feuer-, Frost- oder Blitzschaden verursachen können. Und, wie in Assassin’s Creed 3, sollten auch die Segelmechaniken in irgendeiner Form zurückkehren.

Fortschrittssystem ähnlich wie von Skyrim

Das Fortschrittssystem wird in Leak mit dem von Skyrim verglichen. Du kannst Erfahrungspunkte sammeln, um bestimmte Fertigkeiten zu verbessern. Dies sollte auch spezielle Fertigkeiten freischalten. Die Fertigkeiten werden auch von deinem Fortschritt in der Handlung abhängen, auch wenn du die notwendigen Erfahrungspunkte schon vorher gesammelt hast.

Laut dem Leck ist die Karte „massiv“ und du solltest in der Lage sein, „den gesamten Norden Europas“ zu erkunden. Zu den ausdrücklich genannten Städten gehören York, London, Paris und Kiew.

Es bleibt abzuwarten, ob das 4chan-Leak in dieser Form bestätigt wird, wenn Ubisoft das Spiel offiziell ankündigt. Wir werden euch auf dem Laufenden halten!