Battlefield 1 – Kavallerie im Russen DLC stärker

Wenn der DLC „In the Name of the Tsar“ für Battlefield 1 veröffentlicht wird, wird auch eine Balancing Anpassung implementiert. Betroffen sind die Einheiten der Kavallerie. Diese sollen laut dem Team verstärkt werden.

0
207
Battlefield 1
- Advertisement Article Top Ad -

Obwohl das Feature von vielen Fans am Anfang noch gefeiert wurde, hat sich nach dem Release von Battlefield 1 gezeigt, dass die Kavallerie nicht das Gelbe vom Ei ist. Die Pferde fühlen sich durchaus schwerfällig an und frustrieren die Spieler vor allem in den Einschränkungen der Bewegung.

So kann man beispielsweise nur alle 2,5 Sekunden über Hindernisse springen. Vor allem dort, wo  mehrere Hindernisse hintereinander aufgebaut sind, kann das zu einem großen Problem werden.

Außerdem beschweren sich viele Spieler über das Ausbleiben der Möglichkeit zum Nachladen der Waffe im Galopp. Dieses macht die Kavallerieeinheiten verständlicherweise nicht sehr beliebt. Auf dem Rücken des Pferdes für alle exponiert, dann noch unbewaffnet ist nicht wirklich der Traum der Hobbysoldaten.

Genau diese Probleme hat auch Entwickler DICE erkannt und möchte sie angehen. Im Battlefield 1 Subreddit hat sich ein Programmierer zu Wort gemeldet und erklärt, dass das Entwicklungsteam mit der Veröffentlichung von „In the Name of the Tsar“ genau diese Probleme lösen wird. Demnach soll einhergehend mit dem DLC ein Patch veröffentlicht werden, der die Kavallerie stärken wird. Unter anderem soll die zeitliche Begrenzung von Hindernissprüngen völlig aus dem Spiel genommen werden. Auch wird das Nachladen der Waffe im Galopp möglich sein. Ein weiteres Komfortfeature ist ebenfalls geplant. Spieler können dann entscheiden, ob sie den Galopp mit dem Halten einer Taste oder durch einmaliges Klicken aufrechterhalten möchten.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here