Battlefield 1 – Neue Wege führen zu Battlepacks

Fans von Battlefield 1 können sich ab sofort auf eine neue Art die begehrten Battlepacks freischaltet. Wie gehabt beinhalten diese Lootboxen Skins und verschiedene Boosts. Das neue System erinnert etwas an Overwatch und Heroes of the Storm.

0
197
Battlefield 2018
- Advertisement Article Top Ad -

Wer in Battlefield 1 ein sogenanntes Battlepack ergattern möchte, der musste sich bisher auf sein pures Glück verlassen. Denn am Ende jeder Runde wurden die begehrten Lootboxen verlost. Nicht jeder Spieler konnte sich somit über Skins oder Booster freuen.

Dieses führte bei den Spielern selbstverständlich zu Frust und nicht jeder war immer bis zum Ende der jeweiligen Partie tatsächlich anwesend.

Entwickler DICE möchte jetzt eine andere Möglichkeit anbieten, wie sich die Spieler die Battlepacks in Battlefield 1 sichern können. Hierzu wird ein Fortschritt-System eingeführt. Der dazugehörige Balken kann von den Spielern durch die Teilnahme an Matches gefüttert werden. Hierbei zählen dann nicht nur Kills, sondern auch Verteidigung oder die Eroberung von Punkten. Wer also fleißig am Spielgeschehen teilnimmt, der darf sich auch folglich über mehr Punkte am Ende der Partie freuen.

Ist der Balken voll, wird ein Battlepack ausgespuckt. Das System von Dice erinnert stark an bereits bestehende Möglichkeiten in anderen Spielen. Auch Blizzard’s Overwatch oder Heroes of the Storm setzen auf solch einen Fortschritts-Messer. Hierbei bekommen Spieler jedoch Erfahrung. Das System von DICE scheint an dieser Stelle besser zu wirken, denn der Einsatz der Battlefield 1 Spieler wird direkt belohnt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here