Battlefield V – Wird der Ego-Shooter ein Flop?

Für das ab dem 19. Oktober 2018 angekündigte Battlefield V schaut es derzeit gar nicht rosig aus, zumindest nach bisherigem Stand der Vorbestellungen. Es erschleicht sich so der Verdacht, dass dem Spiel ein ähnliches Schicksal ereilen könnte wie zuletzt Titanfall 2. Grund hierfür sei der zu naheliegende Release von CoD: Black Ops 4 sowie Red Dead Redemption 2.

0
226
Battelfield 5 Release Flop?
- Advertisement Article Top Ad -

In rund zwei Monaten, am 19. Oktober 2018 erscheint Battlefield V von Publisher Electronic Arts. Doch die Sterne für das kommende Actionspiel stehen laut derzeitigen Stand gar nicht gut. Immerhin liegt der Release mit dem Call of Duty: Black Ops 4 Release am 12. Oktober und dem Release von Red Dead Redemption 2 am 26. Oktober zwischen zwei absoluten Schwergewichten der Branche.

Zudem verlässt der für Battlefield V zuständige CDO (Chief Design Officer) Patrick Söderlund das Unternehmen. Söderlund war zuletzt im Zuge des Skandals rund um das Thema „Lootboxen in Star Wars Battlefront 2“ in die Kritik geraten und wird EA nach einer dreimonatigen Übergangszeit verlassen.

Wird sich Battlefield V trotz dieser Widrigkeiten behaupten können, oder wird es den Shooter so ergehen wie einst Titanfall 2? Auch hier war der falsche beziehungsweise unpassende Release-Zeitpunkt ausschlaggebend sodass der Titel eher zum „Flop“ verkam. Gerade wegen des Release-Zeitpunktes sehen auch Experten wie die Piper Jaffray-Analysten eher einen Trend dahingehend, dass das Spiel ebenfalls floppen wird.

Vielleicht stören sich interessierte Spieler auch einfach nur an den vielen, teils ungewöhnlichen Neuerungen in Battlefield V und warten mit einem Kauf des Spiels derweil lieber auf einen Vorab-Test, beziehungsweise die ersten Rezensionen nach Release. Ganz die Hoffnung braucht EA aber nicht zu verlieren, immerhin steht beim Release auch der Vor-/Weihnachtsverkauf an, dies könnte das Ruder rumreißen.

Battlefield V erscheint am 19. Oktober 2018 für PC, PlayStation 4 sowie Xbox One. Die PC-Version schlägt im Vorverkauf mit 59,99 EUR zu Buche, die Konsolen-Versionen liegen zwischen 64,99 und 69,99 EUR.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here