Call of Duty: Warzone – Titel bricht erste Rekorde

0
49
Call of Duty: Warzone
- Advertisement Article Top Ad -

In dieser Woche ging die sehnlichst erwartete Veröffentlichung von Call of Duty: Warzone über die Bühne, und die Fans der Shooter-Franchise kommen richtig in Fahrt. Wie Activision bekannt geben konnte, knackte der neue Battle-Royale-Hit bereits am ersten Tag nach seiner Veröffentlichung die Sechs-Millionen-Spieler-Marke.

Dieser jüngste Battle Royale-Hit lässt die Konkurrenz im populären Genre wirklich alt aussehen. Bisher galt das überraschend erfolgreiche Apex Legends als das am schnellsten wachsende Battle Royale-Spiel. Der Titel von Respawn Entertainment zählte im gleichen Zeitraum 2,5 Millionen Spieler – ein Rekord, der jetzt praktisch pulverisiert wurde. Nach drei Tagen hatte Apex Legends dann 10 Millionen Spieler.


Der Platzhirsch Fortnite brauchte zwei Wochen, um 10 Millionen Spieler zu erreichen, eine Zahl, die Call of Duty: Warzone vielleicht schon erreicht hat oder bald erreichen wird, obwohl eine solche Bestätigung noch nicht vorliegt.

free2play Modell die richtige Entscheidung

Und der Erfolg von Call of Duty: Warzone lässt sich auch auf andere Weise erkennen: Eine halbe Million Zuschauer haben bereits Streams des Spiels auf Twitch gesehen. Der Action-Hit hat sogar die beliebte League of Legends vom Throne gestoßen.

Kurz gesagt: Die Verwendung eines Free-to-Play-Modells und des unabhängigen, eigenständigen Releases hat sich voll ausgezahlt.