Call of Duty WW2

Call of Duty: WWII – Leaks zu neuen Supply Drops

In den Tiefen des Quelltexts von Call of Duty: WWII haben die Dataminer einige interessante Details zu Supply Drops gefunden. Augenscheinlich haben die Entwickler neue Lootboxen Inhalte geplant. Diese werden rein aus Waffen bestehen. Auch soll es bald epische und legendäre Boxen geben.

Call of Duty: WWII – Mikrotransaktionen verspäten sich

Entwickler Sledgehammer kann den angekündigten Zeitplan bezüglich der Mikrotransaktionen bei Call of Duty: WWII nicht einhalten. Das Studio erklärte, dass die „Call of Duty Points“ erst am 21. November 2017 veröffentlicht werden. Die versprochenen Boni für Käufer der digitalen Editionen werden mit dem Launch der Ingame-Währung verteilt.

Call of Duty: WWII – Patch 1.05 veröffentlicht

Entwickler Sledgehammer hat einen neuen Patch für Call of Duty: WWII veröffentlicht. Das Update mit der Kennung 1.05 ist allerdings rein technischer Natur und kümmert sich um diverse Fehler, sowie Balancing-Probleme.

Call of Duty: WW2 – Zweiter Weltkrieg nur Plan B

Das Studio Sledgehammer wollte ursprünglich gar kein Call of Duty: WW2 entwickeln, sondern eher ein Sequel zu Advanced Warfare machen. Dieses gab nun Publisher Activision bekannt. Erst nach einiger Überzeugungsarbeit entschlossen sich die Entwickler doch auf den Zweiten Weltkrieg als Setting zu setzen, und das zahlt sich jetzt aus.

Call of Duty: WW2 – Shooter auf Erfolgskurs

Der Release des Shooters Call of Duty: WW2 war auf Steam ein voller Erfolg und beflügelt die Franchise wieder. Seit Black Ops 2 war die Marke nicht mehr so erfolgreich. Somit spielt der neue Shooter seinen Vorgänger Infinite Warfare komplett an die Wand.

Call of Duty: WW2 – CoD Points und Mikrotransaktionen Launch

Entwickler Sledgehammer kann den selbstgesetzten Zeitplan einhalten, somit müssen sich die Fans von Call of Duty: WW2 ab nächster Woche auf Mikrotransaktionen einstellen. Die Währung sind dabei wie gehabt die bekannten CoD Points.

Call of Duty: WW2 – Performance Probleme im Griff

Wenige Tage nach Release hat Entwickler Sledgehammer die Performance Probleme von Call of Duty: WW2 in den Griff bekommen. Dieses wurde allerdings mit einem Preis bezahlt, der die Spieler vorläufig auf diverse Social-Features verzichten lässt.

Call of Duty: WW2 – Serverprobleme zum Launch

Entwickler Sledgehammer hat zum heutigen Launch-Tag von Call of Duty: WW2 alle Hände voll zu tun. Der Release ist leider ganz und gar nicht unproblematisch von statten gegangen. Immernoch berichten viele Spieler über Probleme mit den Servern. So können viele erst gar keine Verbindung zu den Multiplayer-Servern aufbauen. Vom Fehler-Code 103295 ist hier die Rede.

Call of Duty: WW2 – Release-Termin und Infos zu DLC „Resistance“

Im Rahmen der Paris Games Week hat das für Call of Duty: WW2 zuständige Team einige Neuigkeiten enthüllt. So dürfen wir uns unter anderem über den Release-Termin und weitere Informationen zu dem ersten DLC "Resistance" freuen. Schon im Januar 2018 können wir uns auf die neuen Inhalte freuen, allerdings nur, wenn wir uns für eine PlayStation 4 Version entscheiden.

Call of Duty: WW2 – Day One Patlch muss geladen werden

Damit man sich in die virtuelle Welt von Call of Duty: WW2 stürzen kann, wird man als Käufer des Spiels eine Regel beachten müssen. Denn vor dem Spielen heißt es Patchen. So wird man den Day One Patch vor dem Spielen installieren müssen.
- Advertisement -

Neuste Videos

Angesagt