Call of Duty – Treyarch liefert Hinweis auf das nächste CoD

World War 2 erscheint in wenigen Wochen, doch schon jetzt spekulieren die Leute über den nächsten Teil. Vermutlich soll auch 2018 ein Ableger des Shooters erscheinen. Die ersten Informationen wurden jetzt durch eine Stellensuche von Treyarch bekannt.

0
86
- Advertisement Article Top Ad -

Im Normalfall bringt Activision jedes Jahr ein neues Call of Duty heraus. Das Setting war in letzter Zeit immer öfter die Zukunft. In World War 2 geht man in die Zeit des Zweiten Weltkrieges. 2018 könnte es dann wieder in die Moderne gehen.

Bei Call of Duty wechseln sich die Entwicklerstudios ab. Laut einer Stellenausschreibung von Treyarch, dem Entwicklerstudio, dass theoretisch nächstes Jahr wieder an der Reihe wäre, sucht man einen Designer. Spezieller soll es ein Systems Designer mit Schwerpunkt Kampf sein, der ein fundiertes Wissen über Schusswaffen und moderne Militär-Technologie mitbringt. Außerdem sollte der neue Mitarbeiter bereits an einem kompetitiven AAA-Shooter gearbeitet haben.

Zuletzt arbeitete Treyrach an Black Ops 3, dem insgesamt zwölften Teil des Franchise. Es spielt in der Zukunft und war einer der ersten Teile, die das „Fliegen“ im großen Stil integrierten. Call of Duty 2018 wäre damit der erste Teil von Treyarch, der in der Moderne spielt. Bis dato war man für World-at-War und die Black-Ops-Reihe zuständig.

Die offizielle Ankündigung dürfte noch auf sich warten lassen. Schließlich erscheint erstmal am 3. November Call of Duty: World War 2.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here