Conan Exiles – Dann koch dir doch was

Hunger im Barbarenland? Keine Sorge, denn ab sofort können die Bewohner von Conan Exiles selbst den Topf in die Hand nehmen und sich ein leckeres Gericht zubereiten. Wer dann noch Lust auf mehr hat, der kann sich ebenfalls einen leckeren Durstlöscher brauen.

0
105
Conan Exiles
- Advertisement Article Top Ad -

Immer wieder die geröstete Keule über der Feuerstelle rösten, gut zum Überleben, doch der Einheitsbrei wird auch einem Barbaren mal irgendwann langweilig. Doch keine Sorge, denn für die Barbaren in Conan Exiles kommt jetzt Abwechslung auf den Teller.

Der Grund ist ein neues Update, das ab sofort das Kochen und Brauen als Handwerkskunst einführt. Doch das Kochen funktioniert natürlich nicht ohne Zutaten. Deshalb müssen diese besorgt werden. Da der Barbar jedoch keinen Supermarkt gegenüber als Nachbarn hat und vor dem Kochen erstmal sein Wägelchen vollmachen kann, muss er auf die Jagd. Als Jäger und Sammler müsst ihr euch auf in die Wildnis machen und erst einmal alle Zutaten für das Gelage sammeln. Erst dann kann es tatsächlich losgehen.

Stärkungszauber durch Koch- und Braukunst in Conan Exiles

Doch keine Sorge außer dem Frust, ähm wir meinem natürlich dem Spaß am Kochen, habt ihr noch weitere Vorteile.

Jedes Gericht und jedes Gebräu gibt euch nämlich bestimmte Stärkungszauber, die ihr im Kampf gegen verschiedene Kreaturen nutzen könnt.

Es macht also durchaus Sinn in Conan Exiles den Kochlöffel zu schwingen, um nicht nur den Hunger zu bekämpfen. Selbst für diejenigen, die sich als starke Krieger ansehen. Krieger an den Kochtopf und emanzipiert euch, lautet an dieser Stelle die Devise.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here