Conan Exiles – Einzelner Spieler übt Rache an Clan

In dem Survival-Game Conan Exiles wurde jüngst ein Nutzer von einem großen Clan überfallen. Insgesamt zwei Mal wurde die Basis des Spielers zerstört, und das, obwohl die Einstellungen des Servers es eigentlich nicht zugelassen hätten. Da nach der Aussage des Spielers die Entwickler daraufhin nicht reagierten, hat er einen Racheplan geschmiedet. Nach einer Auszeit kam er zurück und setzte diesen um. Das Ergebnis, die Basis des Clans wurde zerstört und der Spieler erreicht über eine Million Clicks für das dazugehörige Video.

0
402
Conan Exiles
- Advertisement Article Top Ad -

Es mag klingen wie David gegen Goliath, doch dieser Vergleich trifft in dem jüngsten Fall von Rache in Conan Exiles tatsächlich zu. Der Spieler MortifiedBum ist auf einem privaten Server unterwegs gewesen. Dort hatte er sich ein heimeliges Zuhause in Form einer Basis eingerichtet. MortifiedBum fühlte sich an sich ziemlich sicher, denn die Servereinstellungen schützten Spieler gegen Angriffe von großen Clans. Doof nur, dass der Clan Ring of King wohl andere Rechte hatte, als andere Spieler. So konnte dieser Clan auch einzelne Spieler überfallen und deren Strukturen zerstören, sowie plündern. Den Spieler MortifiedBum traf dieses Unglück sogar zwei Mal.

Nach der zweiten Zerstörung seiner Basis, wandte sich das Opfer an Entwickler Funcom, um von diesem Missstand zu berichten. Doch das Team von Conan Exiles reagierte nicht auf die Anfrage. Für den Spieler war das der Beginn eines ausgeklügelten Rachefeldzugs. Einen RageQuit vortäuschend verschwand MortifiedBum von der Bildfläche des Servers. Nach zwei Wochen kam der Spieler zurück und farmte was das Zeug hält. Das Ziel war die Beschwörung des Gottes Yog. Sobald dieser auf der Bildfläche erschienen ist, nutze das frühere Opfer seine Macht, um die Basis des Clans Ring of King dem Erdboden gleich zu machen. Laut seiner Aussage hatte das der Clan über 1000 Stunden in die Arbeit an der Basis gesteckt und durch ihr unfaires Verhalten verloren.

Den Vorfall hat MortifiedBum übrigens in einem Video festgehalten und dieses via YouTube veröffentlicht. Über eine Million Klicks hat der Rachefeldzug bereits bekommen. Die Message von MortifiedBum ist deutlich, er möchte mit der Erzählung seiner Geschichte zu einem fairen Verhalten in Spielen aufrufen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here