Cyberpunk 2077 – Infos zu Night City

In einem Blogeintrag haben die Entwickler aus dem Hause CD Projekt RED weitere Details zu dem Setting von Cyberpunk 2077 verraten. Dieses Mal geht es um die Stadt Night City. Doch auch um die Waffengesetze in dieser Stadt, die äußerst seltsam anmuten.

0
270
Cyberpunk 2077
- Advertisement Article Top Ad -

In Cyberpunk 2077 werden wir uns in die Fantasie-Stadt Night City begeben. Diese ist definitiv kein Ort, an dem man wohl gerne sein Leben verbringt. Denn Armut und Gewalt regieren hier.

In einem Blogeintrag hat Entwickler CD Projekt RED nun mehr über diese Stadt verraten. So sei nicht einmal Geld wichtig, um in der Stadt erfolgreich zu sein. Die treibenden Kräfte an dieser Stelle sind Ruhm und Erfolg und diese manifestieren sich in Selbstschutz und Eigenwerbung.

Jeder Bewohner der Stadt kann eine Waffe tragen und deshalb trägt auch jeder eine kugelsichere Weste, um nicht als Schweizer Käse zu enden. Wer überleben möchte, der schaut auch gerne mal Weg, wenn es um Verbrechen oder Gewalt geht, denn ansonsten endet man selbst schnell unter der Erde.

Trotz allem erklären die Entwickler, dass das Verlassen der Stadt keine Option ist. Warum dieses so ist, wird jedoch nicht weiter erklärt. Wie es scheint, ist die Stadt ein Gefängnis.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here