Diablo IV – weitere Erweiterungen sind geplant

0
47
Diablo IV
- Advertisement Article Top Ad -

Blizzard Entertainment hat bei der Eröffnung der BlizzCon 2019 die Katze aus dem Sack gelassen und die Markteinführung von Diablo IV verkündet. Im weiteren Verlauf des Events war das Feedback zu Diablo IV zwar positiv, aber die Veröffentlichung ist noch weit entfernt. Das Studio denkt aber selbstverständlich bereits darüber nach, was mit dem Titel im Anschluss passieren wird.

So ist es für die Fans wohl alles andere als überraschend, dass Diablo IV auch nach der Veröffentlichung des Hauptspiels mit neuen Content versehen wird. Bereits jetzt sind wohl weitere Erweiterungen offiziell vorgesehen sind. Der leitende Spieleentwickler Joe Shely sagte über die geplante Monetarisierung des Spiels in einem Panel auf der BlizzCon: „Wir werden das Hauptspiel und dann die Erweiterungen verkaufen.

Wie in früheren Teilen der Serie werden neue Add-ons neue Feinde, Spielfelder und Beute sowie neue Charakterklassen mitbringen. Das Hauptspiel wird zunächst fünf davon umfassen, von denen drei bereits bekannt sind (Barbar, Zauberin und Druide).

Diablo IV – keine Mikrotransaktionen, kein Pay-to-win

Blizzard wird jedoch auf ein anderes beliebtes Element verzichten, um mit einem Titel Umsatz zu erwirtschaften: Mikrotransaktionen! Dies gilt zumindest in Bezug auf die Pay-to-Win-Mechanik, da Shely sagt, dass es keine Inhalte geben wird, die das eigentliche Gameplay beeinflussen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here