Dragon Age: Inquisition – Neuer Multiplayer Charakter im Patch 9 veröffentlicht

0
572
- Advertisement Article Top Ad -

Ab sofort mischt ein neuer Charakter im Multiplayer Part von Dragon Age: Inquisition mit. Mit der Veröffentlichung des Patches 9 für alle Plattformen, hat auch die Zwergenkriegerin Pala ihren Weg in das Rollenspiel gefunden. Diese ist eine gefährliche Nahkämpferin und der „Schwesternschaft der Stille“ zugehörig. Wie der Name der Gemeinschaft schon vermuten lässt, werdet ihr von Pala keinen Ton zu hören bekommen. Die Fähigkeiten von Pala sind besonders gegen mehrere Gegner gefragt, die Kriegerin springt gerne in die Mitte einer Gegnergruppe und richtet gegen alle umstehenden Feinde verheerenden Schaden an, mit jedem ausgeteilten Schlag baut Pala jedoch auch Verteidigung auf.

Neben der Implementierung von Pala wurden mit Patch 9 auch einige nervige Bugs und Probleme mit lokalisierten Texten behoben. Auch der Glitch, der euch im Multiplayermodus von Dragon Age: Inquisition mit doppelter Erfahrung versorgen konnte, wurde in die ewigen Jagdgründe geschickt.

Alle Details zum Patch 9 für Dragon Age: Inquisition könnt ihr im folgenden noch einmal nachlesen:

  • Wurden die Optionen einer Kategorie zurückgesetzt, konnte es vorkommen, dass dadurch auch der Schwierigkeitsgrad des Spiels zurückgesetzt wurde. Dieses Problem wurde behoben.
  • Im Multiplayermodus konnte es vorkommen, dass Tränke verbraucht wurden, wenn der Zielmodus aufgerufen und wieder verlassen wurde. Dieses Problem wurde behoben.
  • Im Multiplayermodus konnte es vorkommen, dass das Kopfteil des Yavanalis-Stabes nicht angezeigt wurde. Dieses Problem wurde behoben.
  • Im Multiplayermodus wurde eine Schnellzugriffstaste für “Verwerten” hinzugefügt.
  • Das Problem, dass einige lokalisierte Texte nicht in die entsprechenden Anzeigebereiche passten, wurde behoben.
  • Ein Problem wurde behoben, das im Multiplayermodus zur Verdoppelung von EP und anderen Werten führen konnte.
  • [PC] Ein Problem wurde behoben, das bei Verwendung von AMD Crossfire-Dual-GPUs und Mantle zu einem flackernden Bildschirm führen konnte.
  • [Xbox One] Ein unnötiges “Online-Verbindung”-Popup beim Start des Spiels wurde korrigiert.
  • [PS4] Im Multiplayermodus konnte es vorkommen, dass das Spiel nicht mehr reagiert hat, wenn beim Beitritt zu einer vollen Multiplayer-Sitzung die Verbindung abgebrochen ist. Dieses Problem wurde behoben.

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here