Dying Light – My Apocalypse Edition für 340.000 Euro erhältlich

0
798
- Advertisement Article Top Ad -

Ihr habt euch bereits gründlich auf die anstehende Zombieapokalypse vorbereitet und die Kettensäge ist schon fachgerecht geölt, die Dosenvorräte belagern den ganzen Keller, so dass die Wäsche inzwischen im Wohnzimmer trocknen muss und jedes Wochenende wird die Familie zum Zombie-Überlebenstraining in den Wald geschleppt. Trotz dieser minutiösen Pläne, könnte euch aber dennoch etwas fehlen, denn seid ihr auch wirklich sicher, dass euer momentanes Haus einer Zombieinvasion auch tatsächlich standhält?

Wenn ihr die obere Frage verneinen müsst, braucht ihr trotzdem nicht in Panik ausbrechen und euch schlotternd in die Ecke verkriechen, denn Abhilfe bietet seit neuestem der Spielehändler GAME, vorausgesetzt ihr habt natürlich das nötige Kleingeld auf der Kante.

Eine Zombiefestung für Fans mit Kleingeld

Für schlappe 340.000 Euro könnt ihr euch nämlich die Dying Light – My Apocalypse Edition sichern, diese beinhaltet natürlich nicht nur das Spiel sondern auch verschiedene andere geniale Gimmicks. Unter ihnen auch ein zombiesicheres Haus, welches nach neuesten Erkenntnissen der Zombie-Wissenschaft von Tiger Log Cabins für euch gebaut wird. Zugegebenermaßen gewinnt das Haus nicht unbedingt einen Schönheitspreis, und eure Nachbarn könnten sich wegen der Verunstaltung der Straße beschweren, dafür werdet ihr ihnen aber ins Gesicht lachen können, wenn sie in ihren kleinen erbärmlichen Normalo-Häusern von Zombies aufgefressen werden.

Weitere Inhalte des Dying Light My Apocalypse Edition Packs

Natürlich sind das Spiel (4 signierte Xbox One Versionen) und auch das Haus nicht die einzigen Inhalte der Dying Light – My Apocalypse Edition. Das von GAME geschnürte Packet beinhaltet auch noch einen Trip zu Techland nach Polen inklusive einer Party mit den Entwicklern, ein Nachtsichtgerät, eine lebensgroße Volatile Figur, die Nachbildung von euch als Night-Hunter Charakter im Spiel, zwei Razer Tiamat Kopfhörer und ein Zombie Survival Parkour-Kurs. Falls ihr euch nun noch über die Xbox-Edition von Dying Light wundert, könnt ihr erleichtert aufatmen, denn natürlich ist die Konsole Bestandteil der Hauseinrichtung.

Einen kleinen Hacken hat dieses Angebot aber dann doch noch, denn dieses total ernstgemeinte und überlebenswichtige Dying Light Packet, gibt es leider nur einmal. Vorbestellungen werden bereits angenommen, ihr solltet euch also beeilen, damit ihr in Zukunft zombiesicher schlafen könnt.

Zombiehaus geht auch günstiger

Falls euch der Preis von 340.000 Euro dann doch etwas abschrecken sollte oder ihr einfach nicht schnell genug bestellen könnt, braucht ihr trotzdem nicht zu verzagen, denn ein zombiesicheres Haus, ohne Spiel, geht auch günstiger. Tiger Log Cabins bietet nämlich so ein kleines Schmuckstück bereits ab etwa 86.000 Euro an. Dieses ist zwar etwas kleiner und nur ein Teil von der Stange, aber wenn ihr die nötige Genehmigung vorlegen könnt, sind auch Flammenwerfer und Suchlichter möglich. Auch ein Gemüsegarten ist übrigens dabei, natürlich abgeschottet und mit Draht von oben abgesichert. Damit man keine Katze im Sack kauft, gibt es auf der offiziellen Website von Tiger Log Cabins bereits gemütliche Bilder vom Innenleben der kleinen Zombiefestung.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here