Die Entwicklung des Xbox-Gamings

Die Geschichte der altbekannten Konsole namens Xbox geht zurück bis in die Anfänge aus dem Jahr 2001. Im November erblickte sie das Licht der Welt und wurde von der Zielgruppe direkt gut aufgenommen. Sieben Jahre waren bis zu diesem Zeitpunkt vergangen, in denen keine amerikanische Konsole den asiatisch dominierten Markt ins Wanken bringen konnte. Später entwickelte sich dann ein, bis heute währender, Wettbewerb mit der PlayStation.

0
915
Erhalt der Tradition
Bild: Die Xbox sieht heute sehr modern aus, besitzt aber immer noch ihre Wurzeln von damals. Bildquelle: Jaramey Lende – 543947284 / Shutterstock.com
- Advertisement Article Top Ad -

Gaming ist nicht nur in Deutschland eine sehr beliebte Freizeitbeschäftigung

Gaming mit der Konsole ist im Jahr 2017 immer noch bei sehr vielen Menschen äußerst angesagt. Dies trifft vor allem auf Casinospiele wie „World Series of Poker“zu, da ohnehin die gesamte Online Casino Branche in Deutschland und weltweit boomt. Doch woran liegt es eigentlich, dass Casino Spiele zu einem derartig großen Trend avanciert sind und das Ganze ein Milliardengeschäft geworden ist? Zum einen ist es natürlich der Anreiz des Geldes, der zumeist an vorderster Stelle steht. Andererseits spielen auch Aspekte wie der Spaß an Glücksspielen und Freunde eine Rolle, die dasselbe Hobby haben. Fans der Xbox können sich jedenfalls in diesem Bereich überhaupt nicht beklagen, denn es gibt alleine fünf Spiele für diese Konsole, die von Glücksspiel-Fanatikern dankend angenommen werden:

  1. Test Drive Unlimited 2: Online Casino
  2. Full House Poker
  3. Pure Hold’em
  4. Casino Nights
  5. Baccarat

Das Besondere an Casinospielen für die Xbox ist, dass diese oft eine völlig andere Spielperspektive darstellen, als dies in Online Casinos der Fall ist. Bei der Xbox erlebt der Spieler das Game nicht selten aus der Perspektive eines Dritten und befindet sich ab und zu immer mal wieder außerhalb des Geschehens. Dadurch entfliehen diese Spiele auf gekonnte Art und Weise der statischen Konzeption von Online Casinos und sorgen für dynamische Abläufe.

Die erste Xbox des Jahres 2001 ließ die Herzen der Gamer höher schlagen

Anfänge des Gamings
Bild: Schon die allererste Xbox aus dem Jahr 2001 war ein Riesenerfolg und kam hervorragend an. Bildquelle: amirraizat – 478785592 / Shutterstock.com

Während es manchen so vorkommt, als sei dies erst gestern gewesen, wurde die allererste Xbox bereits im Jahr 2001 eingeführt, wobei zu diesem Zeitpunkt jener Bereich durch den asiatischen Hersteller Sony dominiert wurde. Mit der ersten Xbox gelang es jedoch dem Konzernriesen Microsoft, den Japanern ein Schnippchen zu schlagen und mit seinem eigenen Produkt zu triumphieren. Dies bestätigen auch die Verkaufszahlen, die sich selbst für heutige Verhältnisse absolut sehen lassen können:

Konsole Markteinführung Verkaufszahlen
Xbox 2001 24 Millionen
Xbox 360 2005 80 Millionen
Xbox One 2013 26 Millionen

Wie man sieht, hat es nur der unmittelbare Nachfolger der ersten Konsole, die Xbox 360 geschafft, häufiger verkauft zu werden, wobei die Zahlen bei der Xbox One schon wieder drastisch eingebrochen sind. Was die erste Xbox schon anno 2001 auszeichnete, war der Fakt, dass sie ein eher klobiges Design aufwies, das auf technischer Ebene allerdings auch gewissermaßen notwendig war, um die gebotene Rechenleistung ermöglichen zu können. Deshalb wurde die Konsole zum damaligen Zeitpunkt auch häufiger mit Gaming-PCs verglichen. Doch es gab noch ein Alleinstellungsmerkmal in Bezug auf die Xbox: Sie war nämlich die erste Konsole, die über eine eingebaute Festplatte verfügte.

Die Xbox 360 war der Durchbruch für das heute so gefragte Online-Gaming

Entwicklung der Xbox
Bild: Microsoft ist das Unternehmen, das hinter der Entwicklung der heute so erfolgreichen Xbox steckt.
Bildquelle: Peteri – 114533239 / Shutterstock.com

Wie bereits erwähnt worden ist, konnte die Nachfolger-Konsole, die Xbox 360, den Erfolg der ersten Xbox weiter ausbauen. Markantestes Merkmal dieser Neuentwicklung war die Tatsache, dass fortan mit Xbox Live ein Online-Dienst zur Verfügung stand, der die Spieler nicht nur Games herunterladen ließ, sondern auch die Möglichkeit verschaffte, online zu zocken. Somit verwundert es nicht, dass die Verkaufszahlen an dieser Stelle explodierten, denn das Zocken im Internet ist heutzutage quasi Standard und kaum ein Spiel verzichtet mehr auf diese Möglichkeit. Der Grund für diese Entwicklung ist darin zu erblicken, dass es Spieler nach eigener Angabe lieben, sich weltweit mit anderen Spielern messen zu können. Es findet also eine Fokussierung auf die interne Competition statt, die einen sehr großen Anreiz ausmacht. Doch es gab auch einige Nachteile, die mit der Xbox 360 verknüpft werden können:

  • Die Konsole war relativ störanfällig
  • Streaming-Angebote waren kostenpflichtig

Insgesamt lässt sich in Bezug auf die Xbox 360 aber klar festhalten, dass die Vorteile überwogen haben. Dies machte sich auch im Vergleich mit dem direkten Konkurrenten aus dem Hause Sony, namentlich der PlayStation 3, bemerkbar. Gegenüber dieser verfügte die Microsoft-Konsole nämlich über eine nochmals leistungsstärkere Hardware.

Xbox One ist die neueste Konsole von Microsoft und basiert auf der Cloud

Der neueste respektive aktuellste Konsolen-Sprössling aus dem Hause Microsoft ist die Xbox One. Wie bereits aus der obigen Tabelle ersichtlich geworden ist, wurde diese im Jahr 2013 und 2014 eingeführt. Ähnlich wie bei der Xbox 360 versuchten die Entwickler auch hier wieder, einen Meilenstein zu erreichen, indem sie die Xbox One auf einer Cloud-Architektur aufbauten. In der Praxis bedeutete dies, dass nicht nur zahlreiche Gaming-Titel verfügbar waren, sondern ebenso diverse Unterhaltungsdienste integriert wurden. Die Xbox One wurde also ein kleiner Alleskönner, der unter anderem noch die folgenden Funktionen zur Verfügung stellte:

  1. Live-TV
  2. Online-Streaming
  3. DVR-Funktionen
  4. Kinomodus

Vergleicht man die Entwicklungszyklen der Xbox, so kann in Bezug auf die Xbox One festgehalten werden, dass sie prinzipiell den Höhepunkt aller Konzeptionen darstellt. Die Xbox ist nämlich von einer dezidierten Spielekonsole heute zu einem All-in-One-Unterhaltungssystem mutiert, das viel mehr kann, als die meisten Gamer überhaupt brauchen. Trotzdem erfreuen sie sich an der Existenz vieler einzigartiger Funktionen, die immerhin dann zum Einsatz kommen können, wenn doch einmal Bedarf bestehen sollte.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here