Wenn eine Ziege rot sieht: Beliebte und völlig durchgeknallte Spiele-Apps

Beinahe jeder kennt den aktuellen Trend der kleinen Handkreisel, die es mittlerweile an jeder Ecke gibt. „Fidget Spinner“ heißen die kleinen Dinger, die zum Preis von rund 6 Euro an Jugendliche (und auch immer mehr Erwachsene) gebracht werden. Jetzt gibt es diese Teile auch virtuell. Als App. Auf Platz 1 der Download-Charts. Diesem Erfolg könnte nur eine verrückt gewordene Ziege gefährlich werden.

0
336
Jeder gegen jeden oder alle im Team? Viele Spiele-Apps bieten auch den Mehrspieler-Modus an.
Bild: Heutzutage kein ungewohntes Bild mehr: Alle spielen an ihren Handys und haben großen Spaß dabei. Bildquelle: Antonio Guillem - 461423230 / Shutterstock.com
- Advertisement Article Top Ad -

Wer hätte das gedacht? Nachdem die Fidget Spinner allgemein bei vielen, meist Jugendlichen, beliebt und gefragt ist, erobert jetzt auch die virtuelle Version die App-Stores. Zumindest den von Apple, denn dort befinden sich die kleinen Handkreisel bereits auf Platz 2 der Downloadcharts.

Der WhatsApp Messenger gehört zu den beliebtesten Apps fürs íPhone
Statistik: Die beliebtesten iPhone-Apps nach der Anzahl der Downloads in Deutschland im Mai 2017 (in 1.000) Quelle: Priori Data / Statista

Ganz anders sieht es dagegen im Google Play Store aus. Dort haben es die Kreiselteile noch nicht einmal in die Top 10 geschafft. Eventuell mögen Android-Nutzer dieses Spielzeug nicht?

WhatsApp ist auch im Google Play Store eine der beliebtesten Apps
Statistik: Die beliebtesten Apps im Google Play Store nach der Anzahl der Downloads in Deutschland im Mai 2017 (in 1.000) Quelle: Priori Data / Statista

Wie dem auch sei: Spiele-Apps sind und bleiben im Allgemeinen beliebt. Der Pokemon Go-Hype ist zwar schon lange abgeflaut, aber dafür könnte ein weiterer Boom von sich reden machen. „Goat Simulator“ heißt das Spiel, bei dem der User in die Rolle einer Ziege schlüpft und möglichst viel Schaden anrichtet. Seit knapp einem Jahr auf dem Markt, startet die App jetzt richtig durch.

Goat Simulator fasziniert vor allem das junge Publikum

Landwirtschafts-Simulatoren, Bus- und Bahn-Simulatoren, Ackermaschinen-Simulatoren – alles schon dagewesen. Jetzt also eine Ziege? Was kommt als nächstes? Ein Klospülungs-Simulator? Im Ernst: Das Spiel mit der Ziege ist witzig, wenn man den nötigen Humor dafür hat. Die Handlung ist ganz einfach: Als Ziege (oder wahlweise auch als anderes Tier, wenn man die entsprechende Erweiterung kauft) treibt man sich in einer virtuellen Stadt herum und versucht, so viel Schaden wie möglich anzurichten. Das war’s auch schon. Weil sich die Hersteller ihre Erweiterungs-Packs aber mit barem Geld bezahlen lassen, darf davon ausgegangen werden, dass es weitere Figuren, Städte und Gegenstände geben wird.

Die beliebtesten Spiele-Apps im Moment

Zocken wird immer beliebter. Nicht nur auf dem Handy oder der Spielekonsole, sondern auch in Casinos, erklären die Betreiber von casinotopliste.de. Kein Wunder also, dass die App-Entwickler auch solche Spiele anbieten, die den Casinospielen recht nah kommen. Mittlerweile in allen Stores sind Spielautomaten als App erhältlich, bei denen man mit und auch ohne echtes Geld spielen kann.

Die echten Trends kommen jedoch aus anderer Richtung. Super Mario, der es erst kürzlich auf die Smartphones geschafft hat, ist nach wie vor beliebt. Im Gegensatz zum Krimi-Abenteuer „The Detail“ kann er aber bei anspruchsvollen Fans keinen Blumentopf gewinnen.

The Detail“: Nur in Englisch, aber absolut kultig

Ein Spiel im Crime-Noir-Comicstil. Hauptfigur ist der erfahrene Detektiv Reggie Moore, der in einer amerikanischen Großstadt lebt. Der User schlüpft in die Rolle dieses Detektivs und bekommt es dann mit Kriminalfällen zu tun, die er aufklären muss. Es müssen Entscheidungen getroffen werden, die den weiteren Verlauf des Spieles beeinflussen. Soll der Zeuge gesetzeskonform oder auf die harte Tour befragt werden? Was soll der Presse mitgeteilt werden? Und was der eigenen Ehefrau? Das Spiel ist kostenlos, hat aber Werbe-Einblendungen.

A normal lost Phone“: Das Spiel für Neugierige

Welche Nachrichten, Bilder und Filme befinden sich wohl auf einem fremden Handy? Der Spieler von „A normal lost Phone“ erlebt genau das: Er findet das Smartphone eines gewissen Sam. Welche Geheimnisse gibt es preis? Dabei wird überall rumgeschnüffelt.

  • In allen Dateien
  • In den Kontakten
  • In den Bildern
  • In den Videos
  • In den Chats

Dabei wird der Spieler zum Hacker, weil Passwörter geknackt werden müssen, um an gewisse Informationen zu kommen. Im Laufe des Spiels erfährt man immer mehr von Sam, seinen Freunden, Liebschaften und den Ungereimtheiten. Was zum Beispiel war an Sams 18. Geburtstagsfeier? Wohin ist er anschließend verschwunden? Für 3,49 Euro ist es für iOS- und Android-User herauszufinden.

Gute Spiele müssen nichts kosten

Kurzweilige, lustige und interessante Spiele müssen nicht zwangsläufig etwas kosten. Es gibt in den Stores jede Menge Spiele, die man kostenlos herunterladen kann. Zwar muss man dann mit der einen oder anderen Werbeeinblendung leben, wer damit aber kein Problem hat, kann sparen. Vorsicht ist allerdings bei den so genannten „In-App-Käufen“ geboten. Mehr Lebenspower oder andere Goodies gibt’s oft nur gegen Bares dazu.

Drei kostenlose Spiele fürs Handy

Cow Evolution

Egg, Inc.

Flip Diving

Eines der kostenlosen Spiele heißt „Cow Evolution“. Hier spielt man Gott im Kuhstall, indem man die Tiere mit anderen Rassen kreuzt. Heraus kommt dann eine Kuh mit Hörnern und Kamelhöcker, oder eine Kuh, die aussieht wie ein T-Rex. Beim Spiel Egg, Inc. züchtet der Spieler Hennen, die jede Menge Eier legen sollen. Mit dem Kalk der Eier soll dann das große (virtuelle) Geld gemacht werden. Mit dem Geld werden neue Silos, neue Unterkünfte usw. gebaut, damit noch mehr Eier produziert werden können. Wer sich schon immer einmal als Klippenspringer versuchen wollte, kommt beim Spiel „Flip Diving“ auf seine Kosten. Die Kunst ist es, möglichst viele akrobatische Einlagen zu bieten. Rolle vorwärts, rückwärts und sogar der Sprung von einem Trampolin ist möglich.

Tabelle: Drei kostenlose Spiele, die in den App-Stores angeboten werden.

Die beliebtesten Spiele-Apps

Seit im Sommer 2016 die halbe Welt auf Pokémon-Jagd ging, steht die App in den Download-Charts ganz oben. Auch heute hält sich das virtuelle Spiel wacker auf den oberen Rängen. Auch der kleine Klempner Mario lockt nach wie vor in den Top 10 neue Spieler. Aber auch Spiele, die keinen Jump an Run-Charakter haben, sind beliebt. „Gehirntraining“ heißt eine App, die stellenweise sogar noch vor Super Mario Run in den Beliebtheits-Charts gelistet wird. Gerüchte brodeln derzeit, ob es bald sogar noch einen weiteren Klassiker als App geben soll: „The Legend of Zelda

Ein nicht unterzukriegender Klassiker ist die App „Solitär“. Das Kartenspiel war schon auf den ältesten Windows-Rechnern präsent und hat sich bis heute gehalten. Ein Dinosaurier, der vermutlich noch so manche andere App überleben wird.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here