Elite: Dangerous – Dann kommt die Beta für Guardians-Patch

0
1080
Elite: Dangerous
- Advertisement Article Top Ad -

Fans von Elite: Dangerous warten zur Zeit auf das Erscheinen des nächsten Patches. Dieser trägt neben der Versionsnummer 2.2 auch den Namen „Guardians“. Bevor das Update allerdings auf die Live-Server losgelassen wird, soll es erst einmal ausgiebig von einem ausgewählten Kreis Spieler getestet werden. Hierzu wird Patch laut Entwickler Frontier Developments am 20. September 2016 in eine Beta-Phase übergehen.

Inhalte des Patches sind unter anderem neue Passagiermissionen für nomale und VIP-Passagiere. Damit dieses auch ohne Probleme von statten gehen kann, darf man sich den neuen Beluga Liner erwirtschaften. Das Schiff ist auf die Personenbeförderung speziell ausgelegt.

Zugriff auf die Beta von „Guardians“ bekommen jedoch nicht alle Spieler von Elite: Dangerous. Um überhaupt die neuen Inhalte testen zu können, müsst ihr bereits im Besitz von Elite: Dangerous – Horizons sein, doch nicht nur diese Hürde steht euch im Weg. In die Beta von „Guardians“ einsteigen ist nämlich erst möglich, wenn man sich vorher den Beta-Pass rund 7 britische Pfund zugelegt hat. Die Euro Preise sind übrigens im Moment noch unbekannt. Immerhin, ist der Pass einmal gekauft, gilt er auch für alle folgenden Betas von Elite: Dangerous.