Elite: Dangerous – Patch 2.3 mit vielen Features

Neuer Content steht noch im Laufe des heutigen Abend für Elite: Dangerous bereit. Die Entwickler bringen nämlich Patch 2.3 auf den Weg. Dieser beinhaltet unter anderem das Multicrew-Feature und individuelle Kommandanten.

0
508
Elite: Dangerous
- Advertisement Article Top Ad -

Im Laufe des heutigen Tages bekommt Elite: Dangerous einen neuen Patch verpasst. Das Update mit der Version 2.3 gibt dem Spiel vor allem ein Gesicht, beziehungsweise sogar mehrere. Künftig kann man sich nämlich einen eigenen Kommandanten erstellen und individualisieren. Dieser kann dann, dem Multicrew-Feature sei Dank, auch auf anderen Schiffen sein Unwesen treiben.

Mit Freunden lässt sich das Weltall umso besser entdecken, vor allen Dingen dann, wenn man diese Freunde zu einer Crew zusammenschließt. Jeder wird seine eigene Rolle im Raumschiff übernehmen. Sollte der Commander mal verhindert sein, dient ein Hologramm als Ersatz.

Des Weiteren dürfen sich die Fans des von Elite: Dangerous über neue Megaschiffe freuen, die jetzt im Universum unterwegs sind. Außerdem ist das Hochgeschwindigkeits-Andocken möglich.

Spannend wird es mit der Ansage, dass sich mysteriöse Ereignisse im Universum zutragen. Die Vermutung liegt nahe, dass die sagenumwobenen Aliens endlich mehr Präsenz zeigen werden. Die Existenz der Alienschiffe wurde inzwischen bestätigt.

Alle Details zu Patch 2.3 könnt ihr übrigens in der folgenden Liste einsehen:

Patchnotizen für das Commanders-Update von Elite: Dangerous

Holo-Me (Commander Creator)

  • Holo-Me-Oberfläche hinzugefügt
  • Spieler können ihren Kommandanten durch viele Optionen/Presets individualisieren
  • Avatare werden in Schiffscockpits eingesetzt
  • Falls der Avatar nicht physisch vorhanden ist, ersetzt ihn ein Holografischer Effekt
  • Dem Kommunikations-Panel wurden der Spieler-Avatar und ein CMDR-Verlauf hinzugefügt
  • Holo-Me-Option wurde in das Cockpit-Status-Feld verbaut
  • Eine Holo-Me-Verknüpfung befindet sich nun in den Sternenhafen-Schirmen
  • Der Rang der Kommandanten wird nun als veränderbares Schulter-Emblem verwendet
  • Fraktions- sowie Piratenränge finden sich ebenso als Schulter-Emblen ein

Multi-Crew

  • Die Multi-Crew-Verfügbarkeit hängt von der Anzahl der Sitze im Schiff ab
  • Gunner-, Fighter Con- und Helm-Rollen wurden dem Spiel hinzugefügt
  • Das Matchmaking wurde auf verschiedene Spielweisen ausgelegt: Kopfgeldjagd, Flugschule, Piraterie, Bergbau, Erkundung, Schmuggel
  • Eine Spielsitzungs-Zusammenfassung wurde hinzugefügt
  • Freunde können zum Multicrew Feature eingeladen werden
  • NonHelm-Spieler können einen einzelnen zusätzlichen Energie-Pip auf die Systeme verteilen
  • Es wurden Idle-Animationen für Holo-Me’s im Schiff eingebaut
  • Das Verbrechenssystem wurde hinsichtlich Multicrew angepasst
  • Chatoberfläche an Multicrew System angepasst

Schiffe

  • Alle unterstützenden Schiffe haben nun Multicrew-Kameraansichten
  • Cockpits wurden im Hinblick auf die Multicrew-Funktionalität überarbeitet
  • Folgende Schiffe erhalten für das Multicrew-Feature zusätzliche/verbesserte Sitzplätze: Adder (zweiter Sitz), Anaconda (zweiter und dritter Sitz), ASP (zweiter Sitz), ASP Scout (zweiter Sitz), Beluga (zweiter und dritter Sitz), Cobra Mk3 (zweiter Sitz), Cobra Mk4 (zweiter Sitz), Imperialer Trader (zweiter Sitz), Corvette (zweiter und dritter Sitz), Federal Dropship (zweiter Sitz), Federal Assault Ship (zweiter Sitz), Federal Gunship (zweiter Sitz), Fer de Lance (zweiter Sitz), Orka (zweiter Sitz), Imperiale Cutter (zweiter und dritter Sitz), Type-9 (zweiter und dritter Sitz), Python (zweiter Sitz), Vulture (zweiter Sitz)
  • Dolphin als neues spielbares Schiff, inkl. NPCs wurde hinzugefügt

Allgemeine Änderungen

  • Neue mysteriöse Dinge lassen sich in der Spielwelt finden
  • Neue organische Strukturen und Lebensformen hinzugefügt

Neue Inhalte und Funktionen (für alle Spieler auch ohne des Horizon-Addons)

Schiffsnamen

  • Schiffsname sowie ID-Plaketten können via Outfitter erworben werden
  • Schiffsnamen werden vom Server geprüft und bei Missbrauch vor anderen Spielern versteckt
  • Solltet ihr Spieler melden, werden wir künftig Schiffsname und ID berücksichtigen
  • Schiffsnamen und ID-Plaketten für Schiffe
  • Der jeweilige Schiffsname wird nun im Heads-up-Display angezeigt
  • Bei einem Neuanfang werdet ihr künftig gebeten, einen Schiffsnamen anzugeben

Kameraoberfläche

  • Vanity-Kameraansichten in Schiffen
  • Die Kommandanten lassen sich nun innerhalb der Schiffe aus vielen verschiedenen Blickwinkeln ansehen. Zur Verfügung stehen Funktionen wie Zoom, Fokus, Blur, Neigung und weitere
  • Innerhalb der Vanity-Kamera können Spieler nun einen erweiterten Kameramodus nutzen
  • Alle Schiffscockpits wurden für die neue Kamerahandhabung optimiert

Allgemeine Änderungen

  • Der Spielwelt wurden Asteroiden-Basen hinzugefügt
  • Insgesamt wurden 32 Asteroiden-Basen in verschiedenen Deep-Space Sektoren verteilt
  • Wir haben neue Herausforderungs-Szenarien eingebaut
  • Vier neue Übergriff-Szenarien
  • Hochgeschwindigkeits-Andocken ist möglich
  • Fahrer-Herausforderungen (SRV?)
  • Herausforderungen für mobil-startbare Fighter
  • Benutzerdefinierte Antriebs-Schweife
  • Megaschiffe hinzugefügt: Tanker, Transporter, Asteroiden-Schöpfer, Operationsbasen, Häftlingsschiffe, Wissenschafts-Kapseln, Passagier-Schiffe, ???,??? (Top secret)
  • Hundert neue Touristenziele lassen sich jetzt im Universum finden
  • Neue Bucky Ball Bier-Materialien (selten)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here