EVE Online – Härtere Strafen für Bot-Nutzer

Entwickler CCP möchte künftig noch härter gegen Nutzer von Bots in EVE Online vorgehen. Spieler die solche Drittprogramme nutzen werden somit nur noch einmal verwarnt, bevor der jeweilige Account für immer gesperrt ist. Man sollte es sich also genau überlegen, ob das Risiko es wert ist.

0
374
EVE Online
- Advertisement Article Top Ad -

Schon vor einigen Wochen hatte Entwickler CCP Games angekündigt, dass die Strafen für Bot-Nutzer in EVE Online überarbeitet werden. Diese sind eine regelrechte Plage in dem Online Spiel. Viele der Bot Nutzer kommen laut Berichten von Spielern öfter ohne Strafe davon, doch das soll sich tatsächlich in Zukunft ändern.

Das zuständige Team erklärte, dass man die Strafen erhöhen wolle. Jeder der künftig erwischt wird, wird nur eine Verwarnung erhalten. Bei einer Wiederholung wird der Spieler permanent gesperrt. Doch die Kehrseite der Medaille ist, dass die Erststrafe reduziert wurde. Statt wie bisher 30 Tage gesperrt zu sein, müssen diejenigen, die zum ersten Mal überführt wurden nur eine dreitägige Strafe hinnehmen. Die Community zeigte sich daraufhin etwas skeptisch. Entwickler CCP behauptet allerdings, dass diese Vorgehensweise viele Vorteile haben wird. Diese Aussage ist eher kryptisch und gibt nicht viel Inhalt wieder. In wie weit sich die neuen Strafen also bewähren, werden wir im März 2018 sehen. Dann sollen sie nämlich in der Welt von EVE Online in Kraft treten.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here