EVE Online – Lifeblood Erweiterung kommt im Oktober

Entwickler CCP wird im Oktober eine neue Erweiterung für EVE Online veröffentlicht. "Lifeblood", so der Name des DLCs wird sich vor allem auf Ressourcen konzentrieren. Neue Wege diese zu Verarbeiten und abzubauen werden hierbei den Spielern eröffnet. Doch Vorsicht, Piraten lauern bereits auf ihre Chance, um euch des neuen Reichtums zu berauben.

0
533
- Advertisement Article Top Ad -

Am 24. Oktober 2017 wird sich die virtuelle Welt von EVE Online wieder etwas verändern. Der Grund hierfür ist die neue Erweiterung „Lifeblood“, die an diesem Tag veröffentlicht wird. Mit der neuen Erweiterung wird der Abbau von Ressourcen verändert. Spieler werden somit die Möglichkeit haben auf den Monden von New Eden Bergbau zu betreiben und diese Rohstoffe dann weiter in riesigen Raffinerien zu Gütern umzuwandeln. Doch die Fabriken müssen erst einmal gebaut werden, und wenn sie denn einmal stehen, dürfen ihre Besitzer nicht nachlässig sein.

Raffinerien lassen sich nämlich zerstören. Das kann einem Feind durchaus zum Vorteil werden, denn plötzlich sind dann nur noch seine Waren im Umlauf und er bestimmt auch den Preis. Doch nicht nur Spieler werden sich in die Ressourcen-Kriege stürzen, eine weitere Bedrohung wird aus einer anderen Richtung sichtbar. Piraten haben die neuen Raffinerien und Minen ins Visier genommen. Diese nervigen Gesellen aus den Tiefen von EVE Online werden nicht lange zögern, um sich selbst ein Stück vom Kuchen abzuschneiden.

Doch damit nicht genug, das Entwicklungsteam hat noch weitere Neuerungen in „Lifeblood“ verborgen. So haben die Verantwortlichen unter anderem diverse Balancing-Arbeiten an den Alpha-Schiffen und Verbesserungen an der Agency durchgeführt.

Als Einleitung zu „Lifeblood“ hat Entwickler CCP einen Trailer veröffentlicht. Diesen möchten wir euch selbstverständlich nicht vorenthalten und haben ihn am Anfang des Artikels hinzugefügt.