Evolve – Mikrotransaktionen im Test, definitiv kein Pay2Win-System

0
494
Evolve
- Advertisement Article Top Ad -

Noch im Sommer sah es so aus, als ob das letzte Stündchen für Evolve geschlagen hätte, der Shooter konnte keinen Fan mehr hinter dem Kamin hervorlocken und zum Spielen animieren. Der letzte Ausweg schien die Umstellung auf ein Free2Play-System zu sein. Dieser Pfad erwies sich als genau der richtige für Evolve und die Spielerzahlen stiegen wieder immens an.

Bisher allerdings war Free2Play tatsächlich wörtlich zu nehmen, denn kein einziger Inhalt konnte gegen Echtgeld erstanden werden. Künftig soll sich dieses allerdings ändern, denn Entwickler Turtle Rock Studios testet Mikrotransaktionen auf den US-amerikanischen Servern. Wer jetzt ein Pay2Win-System befürchtet, der kann allerdings komplett beruhigt sein. Laut dem Team möchte man definitiv keinen Pay2Win-Mist. Das bedeutet, das jeder Inhalte im Spiel auch durch das Spielen selbst weiterhin erlangt werden kann.

Die neuen Mikrotransaktionen sollen lediglich eine Zeitersparnis für die Fans von Evolve sein und das Spiel auf Dauer rentabel gestalten. Die Entwickler möchten weiterhin neue Inhalte für den Shooter erstellen und das Spiel auch auf die Konsolen bringen, dieses würde mit einem Free2Play System in seiner reinsten Form allerdings nicht möglich sein. Wann die Mikrotransaktionen in Europa Einzug halten, ist an dieser Stelle übrigens noch nicht bekannt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here