Fallout 76 – Infos zu Nuklearraketen

In einem Interview hat Pete Hines von Bethesda über die Nuklearraketen für Fallout 76 gesprochen. Diese sollen ausgesprochen selten in der Welt vorkommen und nicht nur Zerstörung mit sich bringen, sondern Landschaften verändern. Eine Waffe, die man auf andere Spieler abschießt sind diese Raketen in erster Linie jedoch nicht.

0
351
Fallout 76
- Advertisement Article Top Ad -

Seit der E3 ist bereits bekannt, dass Fallout 76 auch Atomraketen bieten wird. Die Fans des Spiels zeigten sich skeptisch und Spekulationen über Massenvernichtungswaffen nahmen ihren Lauf. Doch so schlimm, wie der Name klingt werden diese Raketen im Spiel nicht sein.

Bethesda’s Pete Hines hat in einem Interview nun etwas Licht ins Dunkel gebracht. Demnach werden die Raketen sehr selten sein und kaum auf der Welt zu finden. Des Weiteren muss man einen komplizierten Code eingeben, um eine Rakete abzufeuern. Dieser liegt auch nicht einfach irgendwo im Ganzen rum, sondern muss in Einzelteilen mühsam gesammelt werden. Zugangscodes dieser Art wird man übrigens auch für Bunker benötigen.

Doch zurück zu der Atomrakete. Hat man solch ein Geschoss gefunden und den Code gesammelt, kann man diese Abfeuern. Wer allerdings denkt, dass die Welt von Fallout 76 mit einem Game Over aufleuchtet, der irrt. Mit den Raketen kann man nur bestimmte Gebiete anvisieren. Befinden sich in diesen Gebieten Spieler, so haben diese die Chance mit Hab und Gut zu verschwinden. Bis die Rakete einschlägt soll es nämlich dauern und auch eine Warnung wird es geben. Selbst sein eigenes Heim wird man dann umziehen können.

Ist die Rakete eingeschlagen, so verwandelt sich das Gebiet und wird zu einem gefährlichen Highl-Level Areal. Hier warten viele Gefahren, aber auch viele Belohnungen auf die Spieler, sofern man die seltsam mutierten Biester überlebt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here