Fallout 76 – Live-Action-Trailer & neues zur Nintendo Switch

Seltsam, seltsamer und "what the hell"-seltsam, das ist die Steigerung von Fallout zu Fallout 76 im positiven Sinne. Mit dem jetzt veröffentlichten Live-Action-Trailer erhalten wir weitere Einblicke in Fallout 76. Zudem gibt es Informationen zu einem Port für Nintendo Switch.

0
48
Fallout 76
- Advertisement Article Top Ad -

Die Fallout Zeitlinie von Fallout 76 spielt zirka 20 Jahre nach dem Abwurf der allerersten Atombomben und stellt somit den frühesten Titel der Fallout-Serie dar. Während man im Spiel selbst die Bewohner der Vault 76 zeigt, sieht man im nun veröffentlichten Live-Action-Trailer von Fallout 76 verschiedene Anführern. Neben Maniacs und Soldaten treiben sich eigenartige Wesen neben explodierenden Atombomben umher. Der Trailer zeigt uns, was für eine schön verstrahlte Welt auf die Spieler wartet. Doch gilt das auch für Nintendo Switch Spieler?

Fallout 76 – zu viele Bugs für eine Nintendo Switch Version

Nun ist es soweit, die Beta startet für PlayStation 4 sowie PC. Bereits vor zwei Tagen schwor man deswegen die Fan-Gemeinde darauf ein, dass man erstmal nicht zu viel erwarten solle. Die Beta-Version von Fallout 76 enthalten derzeit zahlreiche Bugs und habe massive Performance-Probleme.

Die Ursachen liegen klar auf der Hand. Die Welt von Fallout 76 übertrifft alle bisherigen Fallout-Karten und -Gebiete, zudem werden sich auch viele anderen Spieler gleichzeitig auf der Map befinden, kämpfen und ihr Lager aufschlagen. Daher seien die Quellen für Fehler fast unendlich, wie Bethesda eingesteht. So sei das Spiel nicht mal annähernd für ein Release fertiggestellt. Dies wolle man nun Schritt für Schritt mit den Fans in der Beta auf Grundlage von Feedbacks schaffen.

Aufgrund dessen sieht es erstmal düster aus für eine Nintendo Switch Version von Fallout 76. Dies stellte selbst Vice-President Pete Hines in einem Interview mit Gamespot.com klar.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here