Fallout 76 – Support-Bereich offenbart Nutzerdaten

Die Pleiten, Pech und Pannen Show von Bethesda geht in die nächste Runde, diesmal nach wie vor wegen Fallout 76. Grund für aktuelle Aufregung sorgt eine Panne beim Ticket-Support von Bethesda, welcher es wohl anderen Nutzern ermöglicht, verschiedene Anfragen anderer Spieler zu sehen, unklusive sensibler Daten wie E-Mail- und Postadressen.

0
53
Fallout 76
- Advertisement Article Top Ad -

Die Pechsträhne der schlechten Nachrichten rund um Fallout 76 scheint nicht abreißen zu wollen. Erst enttäuscht das Spiel teils seine Fans, dann gibt es eine Panne bei der Armor-Edition. Jetzt geht es weiter, diesmal aber nicht um die Qualität des Spiels selbst, sondern mit einem Datenleck beim Support von Bethesda.

Die Entwickler von Bethesda haben aus Versehen zahlreiche Support-Anfragen anderen Nutzern des Supports jeweils anderen Nutzern zugänglich gemacht. So hatten Spieler die selbst ein Ticket erstellt hatten Einsicht in den Inhalt anderer Anfragen. Soweit so gut, es kommt aber noch schlimmer, so sahen die Nutzer auch deren private E-Mail-Adressen und Postanschriften, sofern diese im Profil hinterlegt wurden.

Fallout 76 Support-Bereich gefixt – kurze Stellungnahme vom Entwickler

Zwar hat Bethesda zügig reagiert und die Lücke im Fallout 76 Support Bereich geschlossen, doch Schaden könnte trotzdem für dein ein oder anderen Nutzer entstanden sein. Auf Reddit beschreiben einige Nutzer, dass sie vollständige Support-Tickets ansehen konnten, inklusive E-Mail Adresse, Anschrift und sofern es sich um ein Problem mit einer Zahlung ging auch die hinterlegte Karte einsehen konnten.

Übrigens, mehr als ein „Hey Leute, wir haben das Problem gelöst“ kam bezüglich des Daten-Lecks nicht von Bethesda.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here