Far Cry 4 – Permadeath im nächsten angekündigten DLC

0
477
- Advertisement Article Top Ad -

Nach einer Folter, nackt in einem Gefängnis aufwachen, ohne Rüstung und ohne Waffen. Dies ist wohl der Alptraum eines jeden Söldners, Agenten oder Soldaten. Genau das aber passiert dem Spieler in dem nächsten DLC von Far Cry 4. In „Flucht aus dem Durgesh-Gefängnis“ wacht ihr alleine oder zusammen mit euren Teammitgliedern (Koop-Modus), nackt und ohne jegliche Habe, nach einer Folter auf. Nun heißt es für euch irgendwie die nächste Mission zu überleben. Seid ihr erfolgreich, so könnt ihr euch etwas Ausrüstung zusammenkratzen, welche wiederum für die nächste Mission vom Nutzen sein wird. Doch Vorsicht ist geboten, denn euch steht pro Challenge nur ein Leben zur Verfügung. Sterbt ihr, so wird die Mission automatisch beendet und ihr dürft sie vom neuen beginnen.

Neben diesen Permadeath Missionen wird es auch einen neuen PVP Modus mit dem Namen „Überlauf“ geben. Dabei müssen sich die Spieler für eine der Fraktionen, Rashasa oder Goldener Pfad, entscheiden und versuchen verschiedene Gebiete in Kyrat zu übernehmen.

Auch Yetis sollen im DLC „Flucht aus dem Durgesh-Gefängnis“ mitmischen und zwar nicht als freundliche wuschelige kleine Hügelbewohner, sondern als fiese Bestien, die nur drauf aus sind, euch bei lebendigem Leibe zu verspeisen. In der Kampagne „Tal des Yetis“ stürzt Ajays Helikopter im Himalaya ab und ihr müsst euch durch die frostige Landschaft durchschlagen und zusehen, dass ihr ein Camp einrichten könnt. Ob alleine oder im Koop-Modus, die Yetis lauern schon.

Der DLC „Flucht aus dem Durgesh-Gefängnis“ ist ein Bestandteil des Far Cry 4 Season-Passes und soll ab dem 13. Januar 2015 für PC und die Xbox-Konsolen veröffentlicht werden. Playstation Besitzer müssen sich noch einen Tag länger gedulden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here