FIFA 16 – Patch 1.05 für PC veröffentlicht

0
660
FIFA 16
- Advertisement Article Top Ad -

PC-Besitzer, die gleichzeitig auch FIFA 16 Spieler sind, dürfen ab sofort Patch 1.05 laden. Das neueste Update der Fußballsimulation sollen vor allem Optimierungen vornehmen, welche auf der Rückmeldung der Fans basieren. So wurden beispielsweise die Ermüdungserscheinungen der einzelnen Spieler angepasst, wenn die Fähigkeiten aggressives Abfangen oder auch zweiten Spieler herbeirufen eingesetzt werden.

Des Weiteren wurde die Positionierung der Charaktere angepasst, dieses soll vor allem bessere Angriffsläufe ermöglichen. Auch bei den Attribut-Boni im FIFA Ultimate Team-Modus bei hoher Teamchemie wurden einige Veränderungen vorgenommen. So sollen sich die Boni nun mehr auf Pässe, das Abfangen von Bällen und Weitschüsse auswirken. Als einen Punkt des Changelogs zu Patch 1.05 kann man weiterhin Anpassungen bei Schiedsrichterentscheidungen finden.

Wie bereits oben erwähnt ist der FIFA 16 Patch 1.05 im Moment nur für PC-Besitzer zugänglich, jedoch sollen die Versionen für Xbox One und PlayStation 4 in nächster Zeit folgen. Wann dieses genau sein wird, dazu hat sich der Electronic Arts noch nicht geäußert.

Alle Details zum FIFA 16 Patch 1.05 könnt ihr im folgenden, originalen Changelog finden:

FIFA 16 Changelog

We want to make FIFA 16 a fun experience for all, so we have taken all the feedback and prioritized it in four key areas where you told us you want to see improvements:

  • Penalties and referee decisions
  • Passing
  • Defensive pressure
  • Player positioning

With that, we are announcing and deploying a number of changes to make FIFA 16 more balanced and responsive in gameplay. These changes are in addition to tuning to passing featured in the last update. This latest title update is now available on PC (we will have news on the timing of a similar update on Xbox One and PlayStation 4 later):

  • Improvements to the Rules and Physics systems to have better referee decisions and help address penalty decisions.
  • Behavioral changes in ‘Secondary Contain’ and ‘Interceptions’ to help balance high-pressure situations.
  • Improvements in how quickly fatigue effects occur for players using ‘Aggressive Interceptions’ and ‘Secondary Contain’. This could, in turn, have an impact on your ability to apply high pressure as the game progresses and your players become increasingly fatigued.
  • Instances where no auto tackle launched even when positioned properly.
  • Improvements in the positioning system to allow for better attacking runs and support.

In addition to the above, we have made minor changes to attribute boosts provided by Chemistry in FIFA Ultimate Team, which affects passing, interceptions, and long shots.