Fortnite Mobile – Einnahmen schießen durch die Decke

Der mobile Ableger von Fortnite ist weiter auf Erfolgskurs und das zeigt sich besonders im Umsatz. Rund 100 Millionen US-Dollar konnte der Titel in nur 90 Tagen einnehmen.

0
348
Fortnite
- Advertisement Article Top Ad -

Epic Games hat definitiv einen Grund zum Jubeln, denn die Entscheidung den Battle-Royale Modus von Fortnite zu veröffentlichen, war wohl das Beste, was das Team je getan hat. Auf allen Plattformen brummt es vor Erfolg und Geld nur vor sich hin. Kein Wunder also, dass das Team weiter mit großen Enthusiasmus an neuen Inhalten bastelt.

Eins ist allerdings jetzt deutlich, die Fans des Shooters möchten nicht nur zuhause und im stillen Kämmerlein zocken, sondern den Titel auch mit nach draußen nehmen. Denn die mobile Variante braucht sich ebenfalls nicht zu verstecken.

Wie die Webseite Sensortower verkündet, konnte Fortnite Mobile bereits über 100 Millionen US-Dollar einnehmen und das in nur 90 Tagen seit dem Release. Nur zwei mobile Spiele sind in dieser Hinsicht besser. Denn Clash Royale konnte nach 90 Tagen bereits 154 Millionen US-Dollar verbuchen. Auch Pokémon Go sieht in dieser Hinsicht besser aus.

Doch was ist mit der harten Konkurrenz von Fortnite? Der mobile Ableger von PUBG ist noch nicht 90 Tage in den App-Stores, dennoch scheinen hier die Zahlen wohl eher ernüchternd. Denn Sensortower schätzt die Einnahmen auf nur rund 5,2 Millionen US-Dollar nach rund 60 Tagen. Der klar Sieger an dieser Stelle ist wohl der Battle-Royale Shooter von Epic Games.